Kan man verhindern, dass die Seiten eines Buches nicht zusammenkleben, wenn es nass geworden ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich habe mal gelesen, dass man das nass gewordene Buch in das Tiefkühlfach legen soll. Sinn der Sache ist, das die niedrige Temperatur und die damit verbundene niedrige Luftfeuchtigkeit im Tiefkühlfach die Feuchtigkeit aus dem Buch zieht. Nach dem Einfrieren sollte man das Buch geöffnet ( wenn möglich mit voneeinander gelösten Seiten) auslegen, damit die höhere Luftfeuchtigkeit in der Raumluft nicht wieder am Buch kondensiert und zusammenklebt. (Stichwort: relative Luftfeuchtigkeit)

Hab es noch nicht probiert, müsste aber rein theoretisch funktionieren.

viel Erfolg

Werner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hirnlos
02.10.2008, 21:32

Genau so, DH.

0

Die Seiten einzeln mit einen Fön leicht antrocknen damit die Näße weg geht. Anschließend das Buch mit anderen schweren Büchern beschweren damit die Seiten wieder glatt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im noch feuchten Zustand die Blätter lockern und voneinander trennen, dann ggf. irgendwas aus Stoff dazwischenlegen, damit sie nicht wieder zusammenkleben.

Im getrockneten Zustand ist es viel schwieriger, die Seiten wieder auseinanderzubekommen, ohne sie bzw. das Druckbild zu beschädigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von radar74
17.04.2007, 13:09

Na ja das funktioniert aber nur wenn wenige Seiten naß geworden sind, bei vielen Seiten bräuchte man einiges an Stoff.

0

Was möchtest Du wissen?