kan man auf den namen seiner tochter sachen bestellen

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn die Kinder schon Geschäftsfähig sind und auch damit einverstanden sind, geht es an sich schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ebenso Betrug, wie wenn man auf den Namen seines Ehegatten, Nachbarn, Geschwister oder Fremden Sachen bestellt. Der Bestellende muss ja auch über 18 sein, sonst darf er keine Verträge schliessen. Wenn ihr die Sachen fristgerech zahlt dürfte zwar nichts auffallen, aber wenn es auffällt müsst ihr mit einer Anzeige rechnen. Also lasst es lieber und bestellt unter eurem eigenen Namen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht erzählst du uns mal, warum du überhaupt auf den Namen deiner Tochter bestellen und dich strafbar machen möchtest?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darfst du nicht! Du schliesst das Geschaeft ab, nicht deine Tochter die wahrscheinlich noch nicht einmal geschaeftsfaehig ist. Das geht nur wenn deine Tochter ihre Willenserklaerung dafuer abgegeben hat UND uneingeschraenkt geschaeftsfaehig, also 18 ist. Dann kann sie dir den Auftrag erteilen, in ihrem Namen etwas fuer sie zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Theorie geht das. Aber wenn Du es bist, der die Bestellung auf einen anderen Namen tätigt, ist das Betrug und rechtlich strafbar! Das gilt auch für die Nutzung von Namen Familienangehöriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Tochter volljährig ist und die Bestellung genehmigt, dann ja. Alles andere führt nachhaltig in den Knast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde es lassen weil wenn du auf deine tochter bestellst und nicht bezahlst kriegt sie mit 18 den gerichtsvollzieher zu besuch!!!

ist doch auch irgendwie gemein oder ?

Ausserdem kannst du wegen betrug angezeigt werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das dürfte auf Betrug und/oder arglistige Täuschung hinauslaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das denn "seiner Kinder oder Tochter"...?

Sind Töchter für dich keine Kinder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso bestellt du nicht auf deinen eigenen namen?...

wenn deine tochter oder dein sohn das unterschreiben, was DU bestellst, müssen sie es eigentlich auch bezahlen...da hat es schon viel böses blut in familien gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Heiliger Sarrazin stehe ihr bei!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das müsste gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betrug. Im Namen und auf Rechnung anderer bestellt man nur, wenn diejenigen einverstanden sind und im Zweifel auch bezahlen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, ist klar...warum bestellst du nicht auf deinen Namen? Oder bekommst du auf deinen Namen nichts mehr? Warum willst du deine Tochter da mit reinziehen?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
31.08.2010, 12:47

Sie leidet an Sarrazinismus!

0

Was möchtest Du wissen?