kan ich mit einem 45 km/h Roller mit prüfbescheinigung fahren obwohl ich ihn auf 25 km/h selber gedrosselt habe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Prinzipiell dürfen 45kmh Roller auf 25kmh gedrosselt werden um dann mit einer Prüfbescheinigung gefahren zu werden.

Diese Drosseln müssen aber TÜV geprüft sein, wenn du es selbst gemacht hast ist fraglich ob dies der Fall ist.

hast du ein TÜV-Gutachten mit der Drossel gekauft? und eingetragen werden muss es auch

Wie viel würde so ein TÜV Gutachten denn kosten ?

0

nein, sowas muss per Tüv bestätigt und auf der Zulassungsstelle in die Papiere eingetragen werden, das ist legal. 

das wäre Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis - eine Straftat

Aber wenn der Roller doch nur 25 km/h fährt ?

0
@peterobm

die Betriebserlaubnis entscheidet - da stehen 45 drin

Folglich darf ein Mofa legal 200 km/h fahren, solange 25 km/h in der Betriebserlaubnis stehen? Nicht die Betriebserlaubnis, sondern die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit entscheidet.

Die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit ist laut StVZO die Geschwindigkeit, die das Fahrzeug aus eigener Kraft auf ebener Strecke bei bestimmungsgemäßer Verwendung erreicht.

Sein Fahrzeug erreicht auf ebener Strecke aus eigener Kraft bei bestimmungsgemäßer Verwendung 25 km/h.

Sein Fahrzeug hat folglich eine bbH von 25 km/h, Fahrzeuge mit bbH 25 km/h sind fahrerlaubnisfrei.

Beim Führen eines fahrerlaubnisfreien Fahrzeugs kann kein Fahren ohne Fahrerlaubnis vorliegen.

0
@migebuff

auch dann wenn in der Betriebserlaubnis die 45 stehen? dazu bräuchte er den AM

0
@peterobm

Fahrzeuge bis 25 km/h bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit sind fahrerlaubnisfrei.

Sein Fahrzeug hat eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h.

Sein Fahrzeug ist fahrerlaubnisfrei.


"Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit" ist definiert als "Geschwindigkeit, die von einem Kraftfahrzeug nach seiner vom Hersteller konstruktiv vorgegebenen Bauart oder infolge der Wirksamkeit zusätzlicher technischer Maßnahmen auf ebener Bahn bei bestimmungsgemäßer Benutzung nicht überschritten werden kann".

Finde das Wort "Betriebserlaubnis".

0
@migebuff

kan ich mit einem 45 km/h Roller

ergo hat er in die Betriebserlaubnis geschaut, sonst kann er das nicht wissen 

0
@peterobm

Ich weiß nicht, was du ständig mit deiner Betriebserlaubnis willst.

"Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit" ist definiert als "Geschwindigkeit, die von einem Kraftfahrzeug nach seiner vom___Hersteller___konstruktiv___vorgegebenen Bauart oder infolge der Wirksamkeit___zusätzlicher___technischer___Maßnahmen auf ebener Bahn bei bestimmungsgemäßer Benutzung nicht überschritten werden kann".

Markiere doch bitte hier einfach mal die Stelle, die besagt, dass die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von irgendeinem Eintrag in der Betriebserlaubnis abhängig ist.

0
@migebuff

Es ist nicht die vom Hersteller vorgegebene bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit, die ist nach wie vor 45 km/h, die 25 km/h sind durch den Drosselsatz begrenze Höchstgeschwindigkeit.

Nach Betriebserlaunbnis ist es immer noch ein Roller 45 km/h.

Siehe §19(2) StVZO ...

Die Betriebserlaubnis erlischt, wenn sie die Fahrzeugart ändert.

Hier wurde von der fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugart Roller 45 in ein fahrerlaubnisfreies Mofa 25 geändert.

Zu dem fordert auch der §13(1) FZV die Änderung der Angaben in den Fahrzeugpapieren sofern die Änderung fahrerlaubnisrelevant ist.

0

Also du hast Fahrerlaubnis für einen Roller der 45 km/h fährt?

Wer tuckert freiwillig mit 25 km/h herum? Selbst 45 km/h wäre mit zu langsam.

Da es in der regel keine Mindestgeschwindigkeit auf den Strassen gibt, kann dir die Polizei nichts anhaben, nur weil du langsam unterwegs bist. Höchstens weil du den Verkehr aufhältst.

Aber mit einer prfügbescheinigung darf man nur 25 km/h (Mofa) fahren.

0
@Manuelbel1701

In diesem Fall darfst du nicht damit fahren, wie andere in ihren Kommentaren bereits erwähnten.

0

Warum erkundigt ihr euch nicht vorher? Nun kostet der Spaß nochmals 350€ extra. Das beinhaltet den Drosselsatz incl Teilegutachten, Einbau in
der Werkstatt, TÜV Vorführung und den Eintrag beim Straßenverkehrsamt..

Der Roller selbst fährt ja schon 25 km/h nur auf den Papieren steht 45 km/h 

Eine 25 km/h Drossel ist schon eingebaut 

0
@Manuelbel1701

Das Teilegutachten hast du also? Prima-nun nur noch zum TÜV und Straßenverkehrsamt..

Kein Teilegutachten? Siehe meine erste Antwort..

1

Was möchtest Du wissen?