kann ein Schrägdach ohne Bleilappen abgedichtet werden?

 - (Dach, Regenwasser, Spengler)

6 Antworten

Ach herrje.Den Zahnarzt fragen? sry,aber ein Kunststoff der bei UV-Licht aushärtet ist nicht mehr elastisch.und schlimmer noch:Er wird unter noch mehr UV-Licht (gerade auf dem Dach)auch noch spröde. Zurück zum Thema: Auf dem Bild ist zu erkennen,dass die Kamineinfassung eh aus Kupfer besteht,welches auch nicht wirklich geeignet ist zur Regenwassernutzung.Seit Jahren wird diskutiert,dieses Material aus Ökologischen Gründen im Bauhandwerk zu verbieten. Außerdem auf dem Foto zu erkennen: Der Bleilappen überdeckt den Ziegel nicht weit genug (Mindestüberdeckung 10cm)und dann auch noch im Wasserlauf.Der Bleilappen hätte bis über die Welle des Ziegels reichen sollen. Zum Thema Ersatzmaterial: Das gibt es,allerdings in ihrem Fall nicht sehr kostengünstig. Das Kupfer runter und Zinkeinfassungen drauf ohne Bleilappen.(Wobei darauf zu achten ist,dass keine Kupfereinfassung mehr oberhalb der Zinkeinfassung besteht,da das Kupfer nach kurzer Zeit das Zink zersetzt.Grund:Elektrolyse.Andersherum passiert nix) Denn ich nehme nicht an,dass sie die Dachrinne (aus Kupfer?)auch ersetzen wollen. Also:Wenn sie ohne Bedenken ihre Tomaten genießen möchten,dann tauschen sie das gesammte Kupfer gegen Zink. Tip:Das alt-Kupfer selbst entsorgen,da bekommt man noch ein wenig Taschengeld für... Gruß der Tobi

Hallo Kai Sorry wenn ich mich so spät zurückmelde. Das Dach ist immer noch nicht ausgeführt...Hoffe der Dachdecke melded sich bald. Wenn ich das ganze ersetzten müsste, würde ich eh Chromstahl nehmen (hier in der Schweiz sogenanntes "Uginox"-->minderwertiges CNS). Diest ist aber nicht der Punkt. Das Bild im Anhang ist nur als Beispiel. Jetzt bestehen gar keine Bleilappen. Nur Kupfereinfassungen, Ziegel drüber, fertig. Das Problem ist, dass bei der jetztiger Lösung den Dreck von Zeit zu Zeit entfernt werden muss unter den Ziegel, sonst fliesst das Wasser nicht schön ab, und läuft unten rum. Da ich der Dachboden dämmen möchte, muss ich jetzt ein "dichteres" Dach haben. Auch um die Holzkonstruktion nicht zu beanspruchen. Hier ist halt die Lösung mit den Bleilappen (gemäss Spengler) nun die Lösung. Ich brauche einfach ein Mat. dass sich an Kupfer ankleben lässt und toxiologisch und ökologisch nicht nur unbedenklich sondern einwandfrei ist (kennst du Sarnafiel...ist ev das eine Lösung?). Beschichtetes Blei ist sicher toxiologisch i.O. Blei möchte ich allerdings nicht noch fördern, indem ich es kaufe, sondern ganz umgehen...wenns irgendwie geht. Ich weiss es ist puure Verzweiflung gegenüber Naturschutz, doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Danke für euren Imput falls noch etwas übrig ist. Gruss Robi

0

hallo, ein dicht verschweisstes Unterdach ist beste Möglichkeit um auf Bleilappen zu verzichten.

Die paar Kupferionen im Wasser sind das Beste gegen Unkraut.-In den Weinbergen wird auch mit Kupfer das Unkraut vertilgt.

Gibt es vielleicht beschichtete Bleilappen, z.B. mit einer Zinkschicht, oder die Möglichkeit die nach der Montage zu versiegeln (etwa mit Kunststofffolie oder Kunstharz)?

Möglicherweise weiß der Inhaber einer Gärtnerei in deiner Nähe, was in solchen Fällen gemacht wird. Der ist nämlich darum bemüht, gesetzliche Grenzwerte einzuhalten.

Vielen Dank für deine Antwort. Mein Imput zu deinem Tipp: - Gärtner nachfragen: sehr guter Tipp - Gesetzliche Grenzwerte sind leider schlechte Werte. 80% dieser Festgelegten werte sind Wirtschaftlich gelegt und nur 20% der Werte bezihen sich zu ökologischen oder Ethischen Werten. Ansonsten müsste man den Klärschlamm in der Kläranlage nicht verbrennen und als Sonderabfall entsorgen. Sondern als wertfollen natürlichen Dünger nutzen. Beschichteter Blei ist i.O. Doch wenn möglich würde ich ganz aufs Blei verzichten.

0
@ronegro

Meine nächste Idee wäre, den Zahnarzt oder in einem zahnärztlichen Labor zu fragen, woraus der Kunststoff besteht, der für Füllungen verwendet wird. Der läßt sich beliebig formen, härtet unter UV-Licht aus und widersteht immerhin jahrelangem Einsatz unter Kaubedingungen (Druck und Flüssigkeit). Möglicherweise widersteht er also auch Hagel, aber günstig wird das ganz bestimmt nicht.

Falls eine Uni mit Forschung in den Materialwissenschaften in deiner Nähe liegt, könntest du dort mal klopfen. Vielleicht suchen die gerade Tester für irgendein synthetisches Nanomaterial oder Klebemassen, oder können sonst weiterhelfen.

0

Dachziegel und Dachfenster richtig verlegt?

Hallo und guten Tag,

vor kurzem wurde unser Dach gedeckt. Da ich Laie bin bitte ich um Eure mithilfe.

Sind die Ziegel richtig verlegt? Fast alle gesägten Ziegel stehen bis 3-4 cm auf einer Seite hoch, also dort wo Sie eigendlich zusammen sein sollen heben sie ab.

Gibt es eine Tolleranz wie hoch die Ziegel abheben dürfen?

Bei fast 20 Ziegel erkennt man das jeweils die Ecke fehlt und diese trotzdem verwendet wurden. Kann ich Neue verlangen, da ich ja Neuware bezahlt habe?

Es wurde eine Luke eingebaut, hier stehen die Ziegel ebenfalls bis 3-4 cm hoch, außerdem sieht man den rechten Ziegel wo man fast drunter schauen kann.

Ist das Normal?

Das Dach wurde übrigens kompl. gedeckt. Das Fenster fehlte. Darauf fragte ich meinen Bauleiter, warum bauen die Dachdecker das Fenster nicht gleich mit ein???

Darauf mußte ich erstaunt hören,"Das machen nicht die Dachdecker". Das gleiche anwortete man mir auf meine Bitte den Satmast anzuschrauben,"Das haben die Dachdecker noch nie gemacht".

Das Fenster nicht bei der Dachdeckung einzubauen denke ich ist doch auch Material- und Zeit verschwendung oder??

Die Dachluke wurde übrigens zur Sonnenseite eingebaut, ist das normal??

Vielen Dank für eine fachliche Auskunft, Ihr helft uns ungemein.

...zur Frage

Vorschrift die bestimmte Dachziegel verbietet? Gibt es das?

Hallo ihr Lieben, wir würden uns in nächster Zeit gern einen Dachdecker ins Haus bestellen und neue Ziegel anschaffen. Diesbezüglich haben wir uns auch schon auf blaue Dachziegel geeinigt (innerhalb der Familie) und diesen Wunsch weitergeleitet. Nun deutete mein Bruder etwas an wie: Solange einer aus der Straße diese blauen Dachziegel nicht schon hat dürfe man sie nicht einfach so verwenden, sondern nur den Standard wie z.B. rote Ziegel. Nun ist meine Frage, ob es tatsächlich rechtlich festgelegt ist, in welcher Farbe ICH die Ziegel auf MEINEM Dach haben darf oder nicht? Das Ganze kommt mir doch ziemlich absurd vor..ich meine, meine blauen Ziegel stören doch niemanden und wenn ich sie schöner als die roten finde, warum nicht?

MFG und herzlichem Dank im voraus.

...zur Frage

Sturmschaden auf Auto und Vermieter macht Probleme. Was tun?

Hallo, wie ihr sicherlich selbst miterlebt habt war es gestern sehr stürmisch. Ich hab mein Auto im Hof unseres Mietshauses geparkt, da das Auto meiner Frau schon in unserer Garage war. Leider hat der Sturm bei uns ca. 20% vom Dach abgedeckt und mehrere Ziegel haben mein Dach und die Scheibe erwischt. Hab mein Vermieter heute drauf angesprochen wie wir nun verfahren und er meinte nur es wäre nicht sein Problem und ich hätte mein Auto in die Garage stellen sollen oder sonst irgendwo hin. Er hätte sich abgesichert und im Mietvertrag damals reingeschrieben das man bei Sturm nicht im Hof parken soll. Er meinte damals er macht nixmehr an dem Haus da es zu alt ist und er selbst zu alt ist. Außerdem hätte er sowieso keine Gebäudeversicherung oder Brandversicherung oder irgendwas von diesem "Blödsinn" wie er es nannte. Mein Auto ist Vollkaskoversichert und ich hab da auch angeben das es in einem abgeschlossen Hof steht. Nun kann ich mir nicht vorstellen das mein Vermieter im recht ist und mit dieser Mietklausel durchkommen kann oder doch? Die Sicherheit allg. des Daches ist fragwürdig und bei noch seinem kleinen Wind kommt als mal ein Ziegel runter aber es wird nie was gemacht. Ein Dachdecker wird nicht beauftragt er flickt dann die "Löcher" meistens selbst mit irgendwelchen Ebay-Ziegeln. Ich hätte mein Fahrzeug ja draußen geparkt aber bei uns sind in der Straße keine Parkplätze vorhanden. Und wenn dann was passiert werde hätte meine Versicherung abgewunken. Ist der Mieter jetzt haftbar zumachen?

...zur Frage

Dach Ziegel farbe bedeutung ? Qualität?

hallo ich würde gerne wissen ob mein Dachdecker firma gute Qualitative Ziegel verbaut sie sind oben schwarz und unterhalb rot ? :/

wie kann man wissen ob sie gut oder schlecht sind

gruß

...zur Frage

Satelliten Schüssel drehen auf dem Dach

Nabend zusammen, eventuell kann mir jemand weiterhelfen.

Ich muss meine/unsere Satelliten Schüssel etwas nach rechts drehen um Astra empfangen zu können jedoch ist diese auf unserem Dach (Schrägdach) und die Dachluken auf dem Dachboden sind zu klein.

Aufgeklappt kann man gerade so die Schüssel berühren, man müsste das ganze aber irgendwie komplett aufklappen um dort dann stehen zu können, denn dann würde man auch einfach an die Schüssel kommen, um diese dann etwas zu drehen.

Kann man diese Luken auch komplett aufklappen ohne das etwas passiert, oder wie soll man sonst da dran kommen.

PS: wir haben ein recht altes Haus, mit alten Dachluken, ich denke sowelche haben die meisten und kennt jeder, sind wirklich ziemlich klein.

LG TheIrelia

...zur Frage

Dachboden dämmen - Wie richtig vorgehen? Altbau

Hallo,

ich möchte meinen Dachboden dämmen. Es handelt sich um einen nicht zum wohnraum ausbaubaren Altbaudachboden unter einem Schrägdach.

Der Boden - also quasi die oberste Decke ist etwas undankbar, da sie teilweise aus Brettern nacktem beton oder schon provisorisch gedämmtem Balkenwerk besteht.

Ich würde gerne dieses Jahr noch den Boden des speichers dämmen und nachfolgend später eine Sparrendämmung vornehmen.

Wie gehe ich am besten vor was Dampfsperren angeht? - ich weiß nicht was in der Bretterdecke ist und will nicht das es irgendwann anfängt zu gammeln - wäre es nicht am besten keine dampfsperre zu machen? - wo kann ich infos einholen?

Ich habe jede menge mineralfilz 180er u 35 geschenkt bekommen und wollte damit auf dem Betonteilganz hinten anfangen - später sollte die sache mittig begehbar (bekrabbelbar) bleiben.

Ein Teil weiter hinten am Dach besteht noch aus Iternitplatten - dort ist ein ca 15 cm spalt zwischen der Raumdecke und den Platten - kann man das einfach vollstopfen "Vom Speicher aus" oder muß die Raumdecke runter oder das iternit runter und was macht man da? - oder besser einfach styrodurplatten reinschieben ?

Bin für jeden Tip und jeden Link dankbar

PS: Unter den Ziegeln befindet sich eine Unterspannfolie und ich werde auf jeden Fall mit einer zusätzlichen untersparrendämmung arbeiten müssen, da die jetzigen Sparren ca 14cm dick sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?