Kampftechniken gegen Schläger

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo! ich weiss ja nicht wie alt du bist, aber solcherlei Geschichten hatte ich in meiner Jugend zur Genüge :-)

Wenn du selbst nicht aggressiv bist und dich ganz normal verhätst, wird nichts von den "Prophezeihungen" eintreten. Weil, aus einer langjährigen Erfahrung heraus, kann ich fühlen, dass du da nicht ganz unschuldig bist :-)

Und die Antwort auf deine eigentliche Frage ist : "NEIN"!!!

Schau mal, was ich auf meiner Seite geschrieben habe: http://www.kampfschulen.de

Ganbatte kudasai

Axel

pierre127 14.07.2011, 00:38

14.

Naja, ich lass mich nicht schlagen und wenn ich eine fange werde ich richtig aggressiv und dann schlag ich meistens einfach ins gesicht, treffe aber nie. Ich hatte noch nie eine richtige Schlägerei!

0
pierre127 14.07.2011, 00:38

14.

Naja, ich lass mich nicht schlagen und wenn ich eine fange werde ich richtig aggressiv und dann schlag ich meistens einfach ins gesicht, treffe aber nie. Ich hatte noch nie eine richtige Schlägerei!

0
kayo1548 14.07.2011, 00:51
@pierre127

@A Franke

gutte Antwort - selber ruhig zu sein ist sehr wichtig, denn sich auf iwelche Provokationen einlassen bringt in keinem Fall irgendwas außer das man den anderen in seiner aggressiven Handlung noch unterstützt

btw. oh ein Profi - Bujinkan würd ich ja auch gerne machen, nur gibts das bei mir nirgends :/ - ok das war etwas offtopic :D

@pierre127 naja ich persönlich denke da wegrennen (so feige es für dich acuh erscheinen mag) ist das der bessere und sicherste Weg - ist zwar auf Dauer keine Lösung, aber notfalls bleibt dir ja immer noch der Schritt das mal mit deinen Eltern zu bereden und weitere Maßnahmen zu überlegen, wenn die Situation zu eskalieren droht

0

Wie schon vor mir gesagt wurde, am besten wegrennen. Du solltest NIEMALS denken, dass du es mit jemandem aufnehmen kannst, vor allem nicht mit mehreren, egal wie viel du vorher trainiert hast, es kann immer etwas unvorhergesehenes passieren!!!

Aber falls du in eine Situaion kommen soltest, aus der du nicht mehr flüchten kannst, hab ich hier ein paar einfache Selbstverteidigungstechniken, die nicht viel Übung brauchen (außer vielleicht Treffergenauigkeit):

  1. In die Augen stechen.

  2. Die Hände zu Schalen formen und mit voller Wucht auf die Ohren deines Gegners hauen. Die Luft im Gehörgang wird dadurch zusammen gepresst und bei genug Druck kann das Trommelfell platzen.

  3. Mit dem Handballen von unten auf die Nase hauen.

  4. Auf den Solarplexus schlagen/treten. Das ist ein Nervenknotenpunkt, er liegt unterhalb des Brustbeins. Du kannst durch Klopfen den Punkt bei dir selber finden. Wenn du ein bisschen kräftiger klopfst, kannst du dir auch vorstellen, was passiert, wenn man da ordentlich einen drauf bekommt. http://chestofbooks.com/health/body/massage/Massage-Original-Swedish-Movements/images/Fig-29-Vibration-over-the-Solar-Plexus.png

  5. Genitalien. Das ist zwar eine echt miese Stelle, aber ich glaube, du kannst mir bestätigen, dass das sehr schmerzhaft ist.

  6. Knie. Entweder von hinten in die Kniekehle treten oder von vorne.

  7. Gegen das Schienbein treten.

  8. Auf Füße treten.

So, das waren jetzt ein paar einfache und nützliche Tipps, die man immer mal bei brenzligen Situationen im Kopf haben sollte.

Sei dir jedoch auch bewusst, dass du nur in einem bestimmten Masse handeln darfst! Wenn dein Gegner dich beleidigt, darfst du also nicht gleich auf ihn losgehen (§32 StGB).

pierre127 14.07.2011, 22:27

Vielen Dank!

0

Falls solche Situationen bei dir öfters vorkommen (und danach klingt es irgendwie ;) ist auf lange Sicht eine Mitgliedschaft in einem Kampfsportverien eine wirklich sinnvolle Investition. Meine Empfehlung für solche reellen Konfliktsituationen: Krav Maga. KM ist extrem leicht zu lernen, leicht abrufbar und mit die effektivste mir bekannte Kampfsportart. Ein winziger Nachteil: Um am Training teilnehmen zu können ist (zumindest bei uns) ein Basisseminar erforderlich, für das man teilweise min. 18 Jahre alt sein muss, in Einzelfällen werden aber auch Ausnahmen gemacht, z.B. wenn eine dirkete Gefahr besteht, wie in deinem Fall. Ich bin mir aber nicht sicher wie das bei deinen örtlichen KM-Gruppen gehandhabt wird. Aber fragen kostet nichts.

Gruß FadeKamm

Polizei rufen ist das einzige was du tun kannst

  • Techniken zu lernen dauert schon eine Weile und das dann wirklich perfekt in einer Alltagssituation, also aus dem ff heraus zu beherrschen, dauert noch mal eine Weile - und wenn du das nicht richtig kannst, also den Angriff nicht komplett abwehren kannst, fühlt er sich ja da erst recht noch mehr proviziert mit der Folge dass er dann grad nochmal draufhaut.
pierre127 14.07.2011, 00:35

Gibt es da nicht 2 Grunddinge, oder so? 2 Sachen die eigentlich immer hilfreich sind, ich will mich ja eigentlich gar nicht prügeln, aber ich will mich auch nicht schlagen lassen!

0
kayo1548 14.07.2011, 00:44
@pierre127

klar gäbe es da den ein oder anderen Punkt am Körper, aber dadurch wird dein gegenüber nicht kampfunfähig und schon gar nicht hast du die Kontrolle über ihn oder das Geschehen.

Das heißt entweder haut dir dann der Freund von dem eine runter oder nach 5 sekunden wenn der andere sich wieder eholt hat haut der dir eine runter.

Um dich da richtig und sinnvoll wehren zu können (sprich das Geschehen so zu kontrollieren, das du dir damit nicht nacher selbst schadest) bräuchtest du sehr viel Übung

0
kayo1548 14.07.2011, 00:44
@pierre127

klar gäbe es da den ein oder anderen Punkt am Körper, aber dadurch wird dein gegenüber nicht kampfunfähig und schon gar nicht hast du die Kontrolle über ihn oder das Geschehen.

Das heißt entweder haut dir dann der Freund von dem eine runter oder nach 5 sekunden wenn der andere sich wieder eholt hat haut der dir eine runter.

Um dich da richtig und sinnvoll wehren zu können (sprich das Geschehen so zu kontrollieren, das du dir damit nicht nacher selbst schadest) bräuchtest du sehr viel Übung

0

Der Boxsport ist einer der am leichtesten erlernbaren Kampfsportarten überhaubt. Mit einem gezielten Faustschlag gehen gar die härtesten Burschen auf die Bretter. Aber.............Das kann auch sehr teuer werden!!!!!!!!

pierre127 14.07.2011, 00:32

danke, also einfach in den Bauch schlagen und dann ins Gesicht?

0
Jensmen 14.07.2011, 00:44
@pierre127

Ein mittel starker Schlag auf ein Ohr machts auch das JEDER MENSCH sofort sich auf den Boden zusammenkramft. Liegt daran das die Trommelwirbel da oder wie die auchh heisse beim Ohr verdammt empflindich sind. Folgen bleiben dir überlassen, eventuell wird es zu einer ''taubheit'' führen.

0

Ein schönes hartes Eisenrphr! Wenn sie dich angreifen haben die dann ein paar zähne draussen!

kayo1548 14.07.2011, 00:31

klar, aber merke: jede Waffe kann auch gegen dich eingesetzt werden.

Also bringt sowas meiner Meinung nach auch nur was, wenn man damit umgehen kann, bzw. dass schon in solchen Situationen geübt hat - gerade bei mehreren Angreifern

0
pierre127 14.07.2011, 00:31

Ist sicher ein möglichkeit, bietet sie aber für mich nicht an, da ich nicht in der Lage bin nonstop ein Eisenrohr dabei zu haben, trd. danke! :P

0

ich mache Submission Fighting seit dem will keiner mehr Ärger mit mir ;)

Die beste Technik ist Wegrennen. In den 2 Tagen kannst du den Fluchtweg planen.

pierre127 14.07.2011, 00:32

Durch ein Freibad? Das ist die einzige Möglichkeit, wo er mich schlagen kann, aber ich werde mit nicht den Spaß verderben lassen!

0

Was möchtest Du wissen?