Kampfsportart, die nur auf Energiepunkte konzentriert ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Disziplin nennt sich Kyusho-Jutsu/jitsu, ist allerdings im Bezug auf ihre Anwendbarkeit in Gefahrensituationen umstritten.

Es wird kritisiert, dass die Merdianpunkte zu genau getroffen werden müssten, um diese "Blitz-K.O" hervorzurufen. In einem Handgemenge sei dies oft nicht möglich.

Ich selbst habe lediglich Erfahrung mit Atemi (Techniken gegen empfindliche Körperstellen) im Aikido und für mich ist das auch völlig ausreichend.

Vielen Dank für den Stern. :-)

0

Das gibt es so wie du dir das vorstellst, nur in Filmen, Comics usw.

Zwar gibt es empfindliche Punkte am Körper, siehe etwa den Kinnhaken beim Boxen, aber die Vorstellung, man müsse nur bestimmte Punkte berühren oder pieksen, und könne dadurch jeden Gegner umhauen, ist fern jeder Realität.

Das gibt es bei Xena, der Kriegerprinzessin, nicht aber in den realen Kampfkünsten.

Selbstverteidungskurs bei der Polizei( Mutter von einer Freundin hat das gemacht und konnte so einmal verhindern das sie missbraucht wurde)

Was möchtest Du wissen?