kampfsport, übungssport, für 4 jährige

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kinder?

Kampfsport. Nein

Selbstverteidigungs-Kurse: Ja

kleinemaus89 28.04.2011, 15:48

selbstverteidigungs-kurs, das wars, was mit nicht eingefallen ist, genau das

0

Ich bin selber Kinder und Jugendtrainerin in einer Kampfsportart und in dem Alter ist Kampfsport überhaupt nicht zu empfehlen. Wir bieten Kurse für Kinder ab 8 an.

Unsere Beiden Kinder, mittlerweile 14 und 12, machen ihn seit sie 8 sind und vorher haben sie, allerdings wurde dies über die Schule organisiert, einen Selbstbehauptungskurs gemacht. Die Institution hieß damals Löwenstark.

Es hat ihnen sehr sehr viel Spaß gemacht und ihnen auch sehr viel gebracht, sie gingen danach selbstbewußter mit Situationen um.

Das, was Du meinst hat nicht in erster Linie mit Kampfsport zu tun. Es gibt in nahezu jedem Ort eine Sportschule, wo auch kleine Kinder unterrichtet werden, allerdings nicht als kleine "Kämpfer" sondern eher darin, wie sich selbst helfen können, wenn sie bedrängt werden und vor allem wie sie "nein" sagen lernen. Häufig arbeiten diese Sportschulen mit Kindergärten und später auch mit Grund- und weiterführenden Schulen zusammen. Vll. solltest Du im KiGa Deiner Kleinen nachfragen, was man Dir empfehlen kann.

Aikido

Selbstverteidung für Kinder gibt es eigentilich wie Sand am Meer, nur kaum Eltern die ihre Kinder dort anmelden.

Ich weiß nicht was für Erwartungen du an eine Solche Kampfkunst hast, aber mit 4 Jahren ist Selbstverteidigung kaum möglich - da sind immer noch die Eltern gefragt. Die Wirkung auf die Kinder ist eher psychologischer Natur. Sie werdern ruhiger, selbstbewuster, und sehen nicht jedes schubsen als Grund sich zu Prügeln. Aber selbst dafür ist 4 Jahre sehr jung.

Jedoch: Wer sucht, der findet.

--------------------------------------------------------------------------------

Lesetipps:

de.wikipedia.org/wiki/Aikido

w+w.aikido-ueben.de/buch/hoer-und-leseproben

Dojos nach PLZ sortiert:

w+w.aikido.de/dojolinks.html

Was möchtest Du wissen?