Kampflesbe, Feminazi, Sektenfreak und Verwirrung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die maskuline Seite wird sicher in deiner Persönlichkeit liegen und das ja eigentlich nicht schlimm. 

Der Rest ist mMn ein gewisses rebellieren gegen das was so die Norm ist, da ein paar sagen wir eigenartige Standpunkte einzunehmen ist in dem Alter normal, da hat man solche Phasen bzw verschiebt das die Sichtweise auf gewisse Themen ins radikale.

Bei den Schockbildern würde ich nicht unterschätzen wie sehr ein Foto Distanz schafft, wenn du sowas in der Nähe erlebst oder emotional verbunden bist erlebst du es ganz anders, an den Anblick auf einem Foto kann man sich leichter gewöhnen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlechtes benehmen hat doch nichts mit Männlichkeit zu tun.

Dass deine Ansichten recht merkwürdig sind, steht außer Frage.
Du scheinst dich über Vieles noch nicht so recht informiert und vieles noch nicht zu Ende gedacht zu haben. Wenn du intelligent bist, kommt das aber noch.

Kinder in deinem Alter müssen sich erst noch in der Welt zurecht finden. Ich wünsche dir viel Glück dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in den Punkten, die du bei 1) genannt hast, sehe ich überhaupt kein Problem. Vor allem heutzutage sind Verhaltensmuster in der Regel nicht mehr geschlechtsspezifisch. Du bist halt etwas "maskuliner", na und? :D Nur wenige Frauen in meiner Umgebung würde ich als wirklich klassisch "feminin" bezeichnen.

Auch, dass du "verstörende" Sachen gucken kannst. Ich gucke auch gelegentlich auf z.B. Liveleak irgendwelche Enthauptungen von IS-Geiseln oder irgendwelche Verstümmelungen. Meine Güte, gibt schlimmeres :D

Aber über die Sache mit der Feministin würde ich mir Gedanken machen. Damit machst du dich (zurecht) wirklich nicht beliebt.

Du kannst prinzipiell nichts gegen die Vorurteile machen. Wir alle müssen mit bestimmten Vorurteilen leben. Entweder du änderst dich, was aber ein Verrat an deiner Persönlichkeit wäre, oder du lernst damit zu leben. Ich würde letzteres empfehlen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auf der Seite Nordkoreas, nicht Amerikas.

Bis hierhin konnte ich Dir ja noch halbwegs folgen. Aber diese Aussage ist einfach nur dumm.

Es ist ja nicht so, dass es nur diese beiden gäbe, um eine Selbstbestimmung vorzunehmen.

Beides sind failed States. Also gescheiterte Staaten. Nur wenn ich zwischen diesen beiden wählen müsste, wäre mir die USA doch noch um Längen lieber.

Nordkorea ist eine Hölle. Es gibt kein Land auf der Welt, das Menschen dermaßen erniedrigt und ausbeutet. Du scheinst einfach keine Ahnung zu haben, was da los ist.

Ich nehme mal an, dass Du gerade am Pubertieren bist. Das ist eine Phase der Verwirrung und Suche. Das ist völlig normal. Dass man sich dabei auch mal verrennt, ist auch völlig normal.

Ob Du Männchen oder Weibchen bist, kannst nur Du selbst feststellen. Das braucht aber unter Umständen noch ein paar Jahre.

Also erstmal den Ball flach halten, in Dich hineinhorchen, offen bleiben und Geduld bewahren.

Das wird sich alles finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber du bist einfach ein kind, außer das mit nord korea, das ist wirklich dumm! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tritt aus der gefährlichen Scientology Sekte aus dann lassen Sie dich in Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist "ein kind unserer zeit"

alles im grünen bereich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du USA ist Von der Politik her scheiiße

Aber glaub mir, Nordkorea ist schlimm.

Christen Verfolger Land Nummer 1.

Die befölkerung Hungert, weil das ganze Geld für Kriegsaufrüstung drauf geht.

Dieser Kim jung un ist ja echt n lustiger Typ irgendwie, aber glaub mir der es böse.

Ansonsten ja.. Ziemlich verrücktes Zeug...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YanaliaSaira
19.05.2017, 17:04

 Ich bin sws keine Christin. 

Ja, sonst ist es etwas verrückt

0

Was möchtest Du wissen?