Kampfkunst, die am wenigsten den Koerper beansprucht?!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Aikido

Aikido ist mit Sicherheit eine Ausnahme in der Welt der Kampfkünste: Es gibt keine Wettbewerbe; es werden keine atemberaubende Akrobatiken, und keine Angriffe gelehrt. Gerade wegen dieser Sonderstellung wird (irriger weise) die Effektivität angezweifelt, zum glück jedoch nur von Laien. Unter Fachkundigen ist Aikido gleichwertig mit den anderen Budo-Disziplinen Japans, und den Kampfsportarten anderer Kulturen.

Ganz gleich, was du dir aussuchst: Mach zuerst ein Probetraining. Die sind Gratis und der Anzug wird dir auch gestellt - falls nicht, ist die Schule auch nichts. Mach auch Probetrainings bei mehreren Schulen der gleichen Kampfkunst oder Kampfsportes, um eventuelle Unterschiede bei Lehrmetode und Mitschüler zu testen.


http://zumlink.de/AikidoInfos

1.Link: Wikipedia Artikel

2.Link: Buchempfehlung

3.Link: Dojo-Suche nach PLZ

LauraChan 18.06.2011, 17:41

Ich danke dir! Sowas hab ich gesucht! :)

0

Für eine Kampfkunst musst du dich bewegen!!! Deswegen ist das eine Kampfkunst... Ansonsten musst du Tai Chi (wenn das so geschrieben wird) oda so probieren, es ist zwar keine Kampfkunst, hat das ähnliche Wurzeln

LauraChan 16.06.2011, 14:45

Welche wuerdest du mit empfehlen? ;)danke!

0

Mach Beamtenmikado, wer sich zuerst bewegt hat verloren.

Mal im Ernst: Hast Du Dir Deine eigene Frage mal durchgelesen? Oder vorher mal überlegt bevor Du irgendeinen Blödsinn fragst?

Kampfkunst beinhaltet Kampfsport und Sport hat immer etwas mit Bewegung und mit Anstrengung zu tun. Wenn Du das nicht willst, sieh zu, daü Du zu Geld kommst und lege Dir einen Bodyguard zu (alternativ die Gebrüder Heckler und Koch)

Eine Kampfkunst, die den Körper nicht beansprucht? Hmm, da fällt mir nur Schießen ein.

tae kwon do. viel auwendiglernen und trockenübungen ;)

Hannibu 16.06.2011, 14:32

Kämpfen is schon anstrengend

0

Aikido, kann man auch noch als älterer Herr betreiben ;-)

der jedi-machtstoß!

Was möchtest Du wissen?