Kampfhundeliste!?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Rassen gelten in unterschiedlichen Regionen als unterschiedlich gefährlich... man soll es kaum glauben. Ich schließe aus Deinem Nickname, dass Du evtl. ein/e Kölner/in bist - dann hilft Dir sicher dieser Link weiter:

http://www.stadt-koeln.de/buergerservice/themen/tiere/landeshundegesetz-nordrhein-westfalen/

Falls nicht, findest Du unter "gefährliche Hunderassen Landeshundeverordnung" plus Deine Stadt über Google die für Dich gültig LHV inkl. Liste. Dein Ordnungsamt muss diese Liste ebenfalls vorliegen haben. Auch die zu zahlenden "Kampfhundsteuer"-Sätze kannst Du dort oder über die homepage Deiner Kommune / Stadt herausfinden.

Ein Boxer-Mix, der lediglich als solcher ausgewiesen ist, gilt nicht als gef. Hund. Wenn der Hund allerdings in seinen Papieren als z.B. Boxer-Pitbullterrier-Mix angegeben ist, darfst Du Die Kampfhundsteuer voll zahlen. Hat der Hund noch keine Papiere, frag bei anderen Hundehaltern in Deiner Umgebung, welcher Tierarzt Dir für das Tier neue Papiere ausstellt und dabei eher "kulant" ist - sowas spricht sich immer schnell rum. Der Arzt kann (sofern der Hund nirgendwo per Chip registriert ist) aus einem Boxer-Pit-Mix einen simplen Boxer-Mix machen, sofern die Mischung nicht zu offensichtlich ist. Es gibt übrigens Kommunen (z.B. Iserlohn), in denen Dir ein Teil der Steuern erlassen wird, wenn Du einen Wesenstest mit Hund bestanden hast (dient der Maulkorb- und/oder Leinenbefreiung, muss selbst bezahlt werden und ist FREIWILLIG). Wichtig ist in jedem Fall der Sachkundenachweis, den Du erbringen MUSST, auch wenn es nur ein Boxer-Mix ist - der Boxer ist ein 20/40-Hund, wird also schwerer als 20 kg und/oder höher als 40 cm Schulterhöhe. Wie auch immer Du Dich entscheidest, die Haltung dieser Hunde bringt neben Stress und Spießrutenlauf sehr viel Freude mit sich - vorausgesetzt, man ist sehr sehr konsequent! Denk daran, Du holst Dir bereits mit "nur" einem Boxer einen willensstarken, manchmal bockigen, dickschädeligen und sehr sensiblen Partner ins Haus... Hoffe, ich konnte weiterhelfen.

also zb in sachen müssen nur Kampfhunde der Kategorie 1 einen Wessenstest machen das sind. Pit Bull, Amstaff und Bullterier und deren kreuzung untereinander. Jegliche Mischvorm zb. Pit Bull Labrador muss keinen machen. Wenn ein Kampfhund den Wesenstest besteht hat er keinen Maulkorb zwang und wo es erlaubt ist keinen leinenzwang. Boxermischling ist kein kampfhund nicht mal ein reinrassiger Boxer ist ein Kampfhund

Geschichte Der Boxer hat seinen Vorläufer im „Bullenbeisser“. Einem Hund der seinen Namen durch die Bändigung von Großtieren auf Schlachthöfen und bei Viehhändlern erworben hat. Ursprünglich als Jagdhund eingesetzt hat er später vor allem seinen Einsatz bei Viehhändlern gefunden. Durch seine Fähigkeit selbst Bullen bändigen zu können, hatte der Bullenbeisser seinerzeit einen sehr hohen Marktwert. Im frühen Jahren wurde er auch zur Bärenjagd eingesetzt. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurden die ersten reinrassigen Boxer gezüchtet. Er ist also von der Abstammung her ein Kampfhund, mit viel Schnelligkeit und Kraft. Allerdings fehlt ihm die starke Aggressivität. Anfang der 20. Jahrhunderts wird der Boxer beschreiben und durch Zucht weiterentwickelt. 1905 wurde dann auch der erste Standard beschrieben.

Seine Herkunft liegt in Deutschland und England.

Der aktuelle Standard ist der F.C.I. Standard-Nr. 144 / 02.04.2001 / D.

Der Boxer gehört zu den Doggenartigen – Molosser.

mfg

Wenn ein Teil der "Mischung" aus einem Kampfhund besteht, dann zählt der Hund als Kampfhund und wird sowohl steuerlich als auch vom Gesetz als solcher behandelt.

Poloanne88 04.07.2010, 16:12

Falsch !!!!!!!!!!!

0

Von meiner Ansicht her gibt es keine Kampfhunde Es gibt nur schlechte Besitzer die was mit denn Hunden nix anfangen können

aber nun mal was ganz anderes , warum ist es Dir so wichtig das Dein HUnd als Boxer-Mix deklariert wird ???

Sollte es ein Boxer-Mix sein wo der zweite Part von einem SoKa abgedeckt wird, so lässt sich das im Streitfall zweifelsfrei in einem Bluttest klären und dann gilt es als Betrugsversuch (strafbarer).

Ein Boxer steht in NRW nicht auf der Liste, weder auf 1 noch auf 2, kannst Du Dir also auch nen reinrassigen Boxer holen.

Ist Dein Gedanke dabei jedoch einen SoKa als Wolf im Schafspelz darzustellen, nein ich habe nichts gegen SoKas, für mich ist jeder Hund gleich, finde ich Deinen Ansatz grundverkehrt.

Boxer stehen nicht auf der Liste. Allerdings musst du in NRW einen Sachkundenachweis machen, weil der Hund schwerer als 20kg Wird.

KoelnKoeln 17.02.2010, 16:40

Wie läuft das mit dem nachweiß ab ??? bekomm ich denn dann sofort und muss ich darauf warten ??? Kostet der was ? wo mach ich den ?

0
MichaelKus 18.02.2010, 08:33
@KoelnKoeln

Den Sachkundenachweis für die sogenannten 40(cm)/20(kg) - Hunde kanst Du nach Anmeldung beim Veterinäramt Deiner Stadt ODER bei dazu befugten Tierärzten erbringen. Eine Übersicht dieser Tierärzten in Deiner Nähe findest Du hier: http://www.tieraerztekammer-nordrhein.de/sachkunde/sachkundenachweis_liste.php

Eines bliebe noch zu sagen: Falls Du bereits vor Inkrafttreten der Hundeverordnung Halter von (großen) Hunden warst und bspw. einen Versicherungsnachweis von damals Dein Eigen nennst, kannst Du Dir den Sachkundenachweis sparen, denn dann gilst Du bereits als "sachkundig", musst dieses aber der Stadt dementsprechend auch mitteilen.

Kommst Du um den Fragenkatalog nicht herum erwarten Dich Ausgaben so um die 30 Euro für den Test bzw. Bescheinigung und ein wenig büffeln könnte auch nicht schaden. Also such mal auf den Seiten der Stadt Köln nach dem Fragenkatalog für den Sachkundenachweis. Würd ihn ja hier posten, aber mehr als zwei links interpretiert das System offensichtlich als "Spam" und verhindert dies.

Hoffe geholfen zu haben :)

0
BlackCloud 19.02.2010, 19:59
@MichaelKus

Sehr gut beantwortet :-)

Und nochwas: in Köln beträgt die Hundesteuer 156 Euro. Egal ob Kampfhund oder nicht.

0
wiwawunder 05.05.2010, 17:55
@KoelnKoeln

Machste beim TA, kostet nix, ERgebnis bekommst Du sofort.Also bei meiner TA hat der im Zusammenhang mit der Impfung nichts gekostet.

0
  • falsche Antwortplatzierung -

Check mal bei Wikipedia unter Rasseliste mfg

Was möchtest Du wissen?