"Kampfhunde"steuer in rheinland-pfalz?

6 Antworten

Hallo hier Lieben, ich habe mich auch bei der Gemeinde (Frankenthal) erkundigt mir wurde gesagt das es auf die Rasse ankommt da ich eine amerikanische staffordshire terrier Hündin habe sind es 670 EURO steuer im Jahr fällig und es hängt immer von der Gemeinde ab also Lieber selber erkundigen .lg

..... mit der Steuer allein ists aber nicht getan. Für diese Rasse, die zu den gelisteten Rassen gehört, mußt Du einen Führerschein ablegen, bedeutet, eine theoretische und praktische Prüfung, die niveaumäßig ziemlich hoch angesetzt ist - damit wird sichergestellt, daß Du über Deinen Hund Bescheid weißt, Dir Wissen angeeignet hast über sein Verhalten, seine Erziehung usw. Wir mußten diese Prüfung beim Chef der Hundeführer der Polizeihochschule ablegen. Ich denke, das geht unbedingt in Ordnung, weil dann nicht jeder einfach daherkommen kann, um mit diesen Rassen Schindluder zu treiben. Daß immernoch welche in Kellern gehalten werden, ist damit leider auch nicht zu verhindern. Jedenfalls ist der AM Staff 'ne tolle Rasse, wenn man richtig, fair und gut mit ihm (wie übrigens mit allen Hundis!!) umgeht. Und das üble Wort mit K. am Anfang mal VÖLLIG rausläßt!!! Und diese harte Prüfung hilft einem dabei.

und wenn Du Dich damit angefreundet hast, daß Du den Führerschein machen willst, dann rufste das Ordnungsamt Deiner Stadt an und dort sagen sie Dir, wie hoch die Steuer für einen Am Staff ist - und laß auch bei der Frage dort dieses besch.....ssene Wort mit K. WEG!!! Ich hab schon häufiger beschrieben, daß -nur mal als EIN BEISPIEL! - die Dachsbracke ein typischer Kampfhund ist, denn sie kämpft im Dachsbau. Gelistet ist sie nicht! :))

0
@forbiddendogs

deshalb hab ich das wort ja auch in anführungszeichen geschrieben,weil ich es auch absolut nicht regecht finde,für mich macht das keinen unterschied..hab jetz schon jahre erfahrung mit hunden un hab auch den hundeführerschein,aber hatte noch keinen staff.das hat mich halt mal interessiert,aber danke für die antworten.lg sandra

0

Selbst in Rheinland Pfalz zahlst du in manchen Gemeinden bis zu 1000 € Hundesteuer weil die Hunde in der speziellen Rasse als Gefährlicher Hund angesehen wird. Noch dazu brauchst du eine besonderer Halteerlaubnis für einen solchen Hund. Diese Hunderassen haben in Rheinland Pfalz überall Maulkorbpflicht.

Ist Amstaff die Abkürzung von American Staffordshire Terrier?

ist das die gleiche rasse als die abkürzung für american staffordshrie terrier und wer ist darauf gekommen ?

...zur Frage

Beliebtere Hunderasse.. American Staffordshire Terrier oder Pitbull..?

Welche Rasse mögt Ihr mehr? Amstaff oder Pitbull? Bitte mit Begründung wenn es geht :) Brauch es für eine spezielle Umfrage.. :) Wäre echt lieb wenn ein paar Antworten kämen :)

...zur Frage

Wieviele Fehltage darf man haben? / Gymnasiale Oberstufe

Ich bin in der 11. Klasse eines Gymnasiums in Rheinland-Pfalz und meine Noten sind eigentlich ziemlich gut. Mein letzter Zeugnisschnitt betrug 1,9. Im Moment habe ich einen kleinen Durchhänger und fehle auch des öfteren in der Schule.

Weiß jemand, wie oft ich fehlen darf, oder ob es Probleme gibt, wenn ich noch öfter fehle, wenn ich doch zu Kursarbeiten erscheine und meine Noten einigermaßen stimmen?

...zur Frage

Ist das ein American Staffordshire Terrier?

http://www.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/american-pitbull-pit-bull-terrier-12-wochen-a73619486/#

Kann das ein American Staffordshire Terrier sein? sieht der nicht etwas komisch aus?

...zur Frage

Was für ein männlicher Hundename passt zu einem Amstaff?

Hallo, ich werde mitte November meinen Süssen American Staffordshire Terrier in Tschechien abholen und ich brauche noch einen passenden Hundenamen für den süssen.
Habt ihr eine Idee? :-)

...zur Frage

Benötigt man für den American Akita bestimmte Auflagen/Papiere?

Guten Morgen/Mittag oder Abend!

Ich bin es mal wieder. ^^; Wir haben uns jetzt endgültig für einen American Akita entschieden. Soweit so gut. Jedoch hatte ich gestern mal wieder Langeweile und habe mich weiter über American Akitas/Akita Inus belesen, dabei traf ich auf eine Aussage die mich leicht verunsicherte:

"Für die Haltung eines American Akitas benötigt man strenge Auflagen, man muss das 18 Lebensjahr erreicht haben und man benötigt einen Sachkundenachweis, das ist nicht wie mit einem Golden Retriever"

Stimmt das? Ich dachte, das ist nur bei Listenhunde der Fall, zu denen der American Akita in Rheinland-Pfalz/Saarland nicht zählt, zumindest steht er dort nicht dabei

"American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Hunde des Typs Pitbull Terrier und alle Kreuzungen der Rassen oder des Typs."

Um das aufzuklären, frage ich sicherheitshalber nach.

Danke schonmal. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?