Kampffisch,Neons und welse welches futter!?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen

Also das mit dem Futter ist immer so eine Sache...

Dem Kampffisch und den Neon s kannst du normales Flockenfutter geben (Abwechselnd eine Andere Marke, wir essen auch nicht immer ein und das selbe;))

 

den Panzerwelsen und dem Elfenwels kannst du Futtertabletten geben welche für Welse geeignet sind da kannst du auch etwas abwechseln.

Du musst aber auf hochwertiges Futter achten, den Fischen zu liebe und auch der Wasserqualität zu liebe... noname Futter haben meist einen hohen anteil An Phosphat und co... also Algenbildung unterstützend...

 

Zu wenig Futter ist schlecht zu viel aber genau so...

Dir würde ich EMpfehlen 2 mal Täglich FLockenfutter etwa je 2 Messerspitzen und 1x Täglich eine Futtertablette. 

Panzerwelse und auch Neon mögen ab und an auch etwas Frostfutter wie gefrohrene Mückenlarven. Futter auftauen und dann aufgetaut ins Becken geben.

dankeschön :)

ich hab jetzt futtertabletten für welse und schmerlen von sera,

flockenfutter für alle zierfische von vitakraft,

premiumfutter(ebenfalls flocken) für zierfische von tetra pro color

& granulat GranoColor für fische von 6-15 cm größe von jbl.

ist das gut? achja und bis jetzt habe ich nur lebende mückenlarven gefüttert weil der typ vom futterhaus das meinte aber das kam mir komisch vor weil das ja auch auf die dauer sehr teuer wird... achja und der eine elfenwels jagt die anderen fische alle immer.einer ist von dem strss schon gestorben :( warum tut der das und was kann ich dagegen machen?

und eine letzte frage.die neons fressen die futtertabletten von den welsen auch und sind jett immer total fett. kriegen sie zu wenig von ihrem eigenen fressen? das flockenfutter frisst so ziemlich nur der kampffisch.die neons fressen nur das granulat und die futtertabletten...

Lg :)

0
@rsgsm

Ich bin Vorsichtig mit roten Mückenlarven, die werden im letzten Dreck gezüchtet und sind oft dementsprechend belastet.

Aber gerade Frostfutter gibt es eine große Auswahl, ich würde da Tubifex, weiße und schwarze Mückenlarven nehmen.

Die Abwechslung macht aber den richtigen Weg aus.....

Finde ich aber gut, das du dir so Gedanken machst

0

Ich mache mir etwas Sorgen wegen dem Kampffisch, das sind eigetlich Einzelgänger, aber gut. Ich habe einen Kafi, dem Füttere ich alle zwei Tage ein kleines Sieb Artemnia (Kleine Salzwasserkrebschen) Die mag er lieber als die Mückenlarven.  Am besten fürhst du einen Fastentag die Woche ein und Fütterst nur sehr Sparsam.

Viele Fische in modernen AQ sind fettleibig, also lieber ein bisschen weniger Füttern.

Welstabletten würde ich Pro Wels allerhöchstens alle zwei Tage eine halbe geben und die dann irgendwo reintun, sodass der Wels/die Welse in ihrer Höhle fressen können, dann habena uch die Neons weniger chansen da ran zu kommen.

Bei frost- und Lebendfutter das abwaschen nach dem Auftauen oder Absieben nicht vergessen, kurz unter fließends, kaltes wasser halten, damit die Medikamente in denen das Lebendtuffer im Wasser gezüchtet wird, nicht dein AQ belasten.

Mit freundlichen Grüßen

EmmO3

0

also kafi und neons am besten einfach normalen flockenfutter. für die panzerwelse gibt es so welstabs, die auf den boden fallen. mit dem elfenwels kenne ich mich nicht aus.

du gibst einfach so viel zu futtern wie die in kurzer zeit auffressen können. musste einfach mal ausprobieren. ;)

meine neons lieben futtertabletten zum an die scheibe kleben, so wie diese hier ...

http://www.youtube.com/watch?v=lgRDHXJC5_c

Was möchtest Du wissen?