Kampffisch alleine oder doch ein Weibchen dazu?

4 Antworten

Männliche KF akzeptieren nur für begrenzte Zeit weibliche Gesellschaft, und dann auch nicht jede. Daher ist es besser, da keine Experimente zu machen. Du hast sonst im schlimmsten Fall ein totes Weibchen.

Du kannst in deinem 12 Liter AQ noch nicht einmal dein KaFi-Männchen pflegen - das ist Tierquälerei!! In so einem kleinen AQ haben allerhöchstens ein paar Wasserschnecken etwas zu suchen - aber niemals ein Fisch.

Und die Tierpflegerin, die sicher eher eine Verkäuferin ist, erzählt dir das natürlich, weil sie ja viele Fische verkaufen will.

Das Männchen wird das Weibchen sehr schnell zu Tode jagen. Lass es bitte sein und wenn dein Männlein gestorben ist - was sicher nicht lange dauert in dem engen Gefängnis, dann kauf dir bitte kein neues mehr - oder aber in einem viel größeren AQ.

Er ist immernoch nicht gestorben ich weiß nicht was du hast alter -.-

0

12 Liter Aquarium? Das ist etwas mehr als ein Wassereimer :-(


Der arme Fisch hat dort alleine schon Platzangst. Welche Tierpflegerin hat denn gesagt, dass ein Weibchen noch möglich ist.............

aber leben in Japan oder so in kleinen Gläsern !

0
@Feuerboam

in Japan vergasen sie auch Hunde und Katzen in Tierheimen, was hierzulande niemals zulässig wäre.. soviel zu den tierliebenden Japanern.In Deutschland gelten nunmal andere Vorschriften. Abgesehen davon ist es Tierquälerei!

Wie auch immer - Du wurdest jetzt schon mehrfach drauf hingewiesen, dass du für eine artgerechte Haltung deines KaFi ein AQ mit mindestens 25l (oder besser 54l) brauchst. Bis jetzt hast du das ja konsequent ignoriert..

Auch wenn KaFis in der Natur keine riesigen Flussläufe bewohnen, fasst ihr natürlicher Lebensraum dennoch weit mehr als nur 12l. Überflutete Reisfelder und Tümpel auf Feuchtwiesen sind flach, aber keinesfalls klein. Nur das du mal eine Vorstellung davon bekommst, was du deinem KaFi da antust!

0
@Cascope

In Japan essen sie auch lebende Fische!!!! Nur weil die das machen, muss das ja nicht richtig sein! Nach dem deutschen Tierschutzgesetz - und nur das ist für uns maßgeblich - ist das VERBOTEN!! (weil keine artgerechte Haltung)

1

Ich weiß nicht was du jetzt von mir willst schnauz die in Japan an und nicht mich ich wollte nur wissen ob ich noch ein Weibchen dazu setzen soll ! Und ich weiß dass mein KaFi schon seit 4 Monaten lebt und es ihm Prächtig geht !

0
@Feuerboam

Und ich weiß dass mein KaFi schon seit 4 Monaten lebt und es ihm Prächtig geht !>

Warum erzählst du so eine Unwahrheit? Was ist denn mit der Frage von gestern?

http://www.gutefrage.net/frage/dringend-hilfe-v

Und mit all den anderen Fragen zur Haltung eines Kafi, die du in der vergangenen Woche gestellt hast? Die hättest du ja nicht zu stellen brauchen, wenn du bereits seit vier Monaten einen solchen Fisch pflegen würdest. Meinst du eigentlich, wir sind völlig blöde?

1

Dann poste doch mal ein Foto von deinem ach so tollen aquarium!

0

Mein Kampffisch schwimmt immer hinter meinen Filter (innen) ich weiß nicht was ich tun soll?

Hallo, mein Kampffisch schwimmt seit einiger Zeit hin und wieder hinter meinen Filter bisher ging es gut und ich konnte in immer wieder befreien, doch jetzt hat er sich dadurch verletzt. Es sind mein Kampffisch ein KaFi Weibchen und 3 mini Welse im Aquarium ich weiß nicht was ich tun soll.

Über eine Antwort würde ich mich freuen ^^ .

...zur Frage

Betta Splendens tot?

Hallo Leute der Süßwasseraquaristik.
Ich brauch mal bitte eure Hilfe, ich bin echt ratlos.

Also ein Freund von mir hat von mir ein AQ geschenkt bekommen und wir haben es gemeinsam in Betrieb genommen, da er einen Kampffisch pflegen wollte.

Das AQ ist 40x25x25cm groß. Als Deckel haben wir uns Plexiglas zugeschnitten.

Wir haben das AQ mit einem braunen Soil/Sand befüllt und reichlich bepflanzt auch mit einer großblättrigen Pflanze.

Filter : Dennerle Nano Eckfilter in niedrigster Stufe
CO2: Bio CO2 von Dennerle
Heizstab
Lampe : Nicrew LED

Das Aquarium haben wir dann 4 Wochen laufen lassen und dann mit JBL getestet, Werte waren in Ordnung, nur PH war ein wenig zu hoch (ca. 7,5) , was aber nicht das Problem sein sollte.

Dann haben wir Red Fire Garnelen besorgt, welche dann wieder 1 Woche alleine waren. Jetzt waren dann auch alle Algen aus der Algenphase weg und die Pflanzen richtig schön eingewachsen.

Wir haben also einen Kampffisch besorgt, bei einem Händler, welcher eigentlich aus Erfahrungen passen sollte.

Mein Freund hat mir gesagt, dass der Kafi dann im Becken war, gefressen und sich normal verhalten hat. Er hat mir gesagt, das der  Bauch des Bettas seit 2 Tagen dicker war, als er mir heute sagte dass der Fisch sich plötzlich anders verhält und nur noch in den Pflanzen hängt.

Gerade eben ruft mich mein Kumpel an und sagt mir, dass der Fisch tot ist. Der Betta war 11 Tage bei ihm im AQ.

Ich bin jetzt überfragt, da wir bei der Haltung alles eingehalten haben und das nicht der Grund sein kann.

Leider kenne ich mich überhaupt nicht mit Fischkrankheiten aus, da bei mir noch kein Fisch krank war.

Meine Theorien wären:

•Der Fisch ist mit Medikamenten aufgewachsen und hat sich jetzt bei uns einen Keim eingefangen. Dies wäre für meinen Händler allerdings nicht typisch.

•Der Fisch hat irgendwie eine Red Fire Garnele verschluckt und ist deshalb gestorben (auch sehr unwahrscheinlich)

•Der Fisch war schon alt (ist aber auch sehr unwahrscheinlich, weil dann wäre er nicht nach genau 11 Tagen bei uns gestorben)

•Der Fisch hat sich in der kurzen Zeit beim Umsetzten verkühlt und ist daran gestorben

Wie gesagt, der Betta hatte auch einen dicken  Bauch, ich kann aber nicht sagen, ob er einfach Zuviel gefressen hat oder es etwas anderes ist (Bauchwassersucht?).

Ps: die Garnelen leben.

Kann mir bitte jemand helfen, die Ursache für seinen Tod herauszufinden!

Die ersten beiden Bilder sind kurz nach dem Einsetzen des Fisches, das 3. Bild ist kurz vor seinem Tod.

Lg Fishfriend44!

...zur Frage

!Kampffisch keine Bewegung! Was jetzt!?

Ich habe seit mehreren Monaten drei siamesische Kampffische und zwar zwei Weibchen und ein Männchen. Anfangs schwamm das Männchen munter im Aquarium herum dich seit einer Weile verhält es sich komisch! Es liegt ohne eine Bewegung a der Wasseroberfläche und versteckt sich hinter der Heizung oder stützt sich auf dem Filter ab. Es liegt dann mehrere Stunden ohne jegliche Bewegung im Wasser und atmet nur noch! Außerdem frisst es nicht mehr normal denn wenn ich das Futter ins Wasser gib frisst das Männchen nicht! Und wenn es mal raus gedrängt wird aus der Ecke schwimmt es kurz im Aquarium herum und kehrt dann wieder in die Ecke zurück. Äußerlich sieht er ganz normal aus und es sind keine Veränderungen aufgetreten. Außerdem sind noch zwei Welse und drei Putzer im Aquarium. Was ist mit meinem Kampffisch los und was kann ich tun????

...zur Frage

Wie teuer ist KampffischBecken unegfähr?

Hallo!

Wie teurer wäre ein KampffischBecken mit: 30 Liter Becken Vernünftigem Filter* Heizstab(Wenn nötig) Vernünftiger Lampe Und natürlich noch ein vernünftiger Kampffisch!

Habt ihr vielleicht gleich aich noch Beispiele/Links?😉

*Wegen dem Filter. Ich weiß wohl das Kampffischen die Strömung eigentlich schadet!Aber wie Wie wird das Becken sauber? Wie wird Nitrit on Nitrat umgewandelt?

Danke schonmal, RaupFisch

...zur Frage

Fische verschwinden spurlos!

Bei uns im AQ. verschwanden über Nacht ein Play und ein Kampffisch "mädchen".

Meine Mutter verdächtigt mich das ich sie genommen haben soll und sie i.wo weggeschmissen ect. haben soll. In den Filter wollen wir gleich schauen !

In dem AQ. sind noch :

7 Neons 1 Platy 2 Platybabys und ein Kampffisch.

Bitte um schnelle und ausführliche Antworten :)

Danke im vorraus :)

...zur Frage

hab 50liter aquarium neu eingerichtet wasser trüb?

hallo hab mir ein aquarium angeschafft (50l) hab alles besorgt(heizstab,filter, kies,temperaturanzeige,pflanzen(5stück) ), und das wasser ist nicht klar durchsichtig warum ? hab den kies einmal mit heißem waasser ausgewaschen ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?