Kampffisch & Garnelen in einem Aquarium?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

von der reinen Vergesellschaftung her, würde es sicher funktionieren, wenn es genügend Pflanzen und Versteckmöglichkeiten für die Garnelen gäbe. Nachwuchs würde vllt. eher keiner überleben. Auch Amanogarnelen wären sicher zu groß für den KaFi.

ABER: Ein Kampffisch braucht sehr warmes Wasser, seine Wohlfühltemperatur beginnt bei ca. 26 Grad - gerne höher. Für Garnelen ist eher kühleres Wasser angeraten, Raumtemperatur bekommt denen viel besser. Das lässt sich also sehr schlecht vereinbaren.

Außerdem musst du unbedingt darauf achten, dass dein AQ eine wirklich gut schließende Abdeckung hat. KaFi atmen als Labyrinthfische auch Luft von der Wasseroberfläche. Diese Luft muss die gleiche hohe Temperatur haben wie das Wasser - sonst erkälten sich die KaFi (das ist kein Witz!).

Da die Raumtemp. bei dir sicher keine 25 - 26 Grad beträgt, ist es also wichtig, dass sich das AQ gut "verschließen" lässt, damit sich die Luft zwischen der Wasseroberfläche und der Abdeckung gut erwärmen kann. Leider ist das bei diesen 30 l AQ (aus Design-Gründen) eher nicht der Fall. Daher sind sie zur KaFi-Haltung nicht geeignet.

Sie sind ebenso aus Platzgründen nicht wirklich geeignet, denn so ein 30 l Cube (um so etwas geht es wahrscheinlich?) bietet auch für einen KaFi keinen ausreichenden Lebensraum. Zudem sind diese Cubes für eine Fischhaltung falsch konzipiert. Fischen ist die Grundfläche wichtig - Cubes besitzen aber weniger Grundfläche, dafür mehr Höhe. Mit Höhe aber können Fische wenig anfangen. Ein KaFi schon gar nicht, da es ihm durch die völlig überzüchtete Beflossung kaum noch möglich ist, wirklich zu schwimmen. Und da er an die Oberfläche will, um auch von dort Luft zu atmen, ist es für ihn sehr anstrengend, ständig die Höhe überwinden zu müssen.

Gutes Gelingen

Daniela

Ja kommt darauf an. Willst du ihn mit den Garnelen füttern? Dann hau sie rein. Sollen sie überleben? Dann benutze ein extra Aquarium

sie sollten schon überleben

0

Dann schau auf den Speiseplan deines Fisches, ich tendiere aber eher dazu dass er sie fressen würde.

Also an deiner Stelle würde ich es lieber lassen.

1

Was möchtest Du wissen?