Kampf gegen das starke Hunger Gefühl?

Ernährung - (Sport, essen, Ernährung)

9 Antworten

Dosenfraß ist das schlimmste, was Du machen kannst. Das ist sowas von ungesund und mit künstlichen Geschmacksverstärker durchsetzt, dass der Hunger ganz schnell wieder kommt. 

Eine Dose ist zudem auch sehr wenig. 

Du musst ausgewogener essen. Hunger kommt daher, dass Dein Körper entweder nicht genug Nährstoffe bekommt oder der Blutzuckerspiegel zu schnell steigt und fällt. 

Im Prinzip sind Eintöpfe mit Hülsenfrüchte ganz gut - aber koch sie selber, mit frischem Gemüse und ohne künstlichen Kram. 

Frühstückst Du ? Ein ordentliches Frühstück macht lange satt und beugt Heißhunger auch vor - am besten selbst gemischtes Müsli mit (Natur)joghurt, Nüssen und frischem Obst.

Das mit den Hülsenfrüchten war auch mein Hintergedanke, nur kann ich es mir einfach nicht leisten jeden Tag frisch zu kochen, so kam ich auf die Dosen. 

Frühstücken tue ich auch nicht, das könnte ich mir schon gar nicht leisten. Es fehlt mir einfach an Geld um jeden Tag frisch zu zubereiten.

0
@ErbseNrOne

Ich kenne Deine Verhältnisse nicht, aber nur zwei Wochen Geld für Essen zu haben, scheint mir entweder ein Fall für eine andere Setzung von Prioritäten oder für einen Antrag beim Amt. Und wie gesagt: Du kannst auch größere Mengen vorkochen und einfrieren / eintuppern - das ist auch günstig und vom Nährwert immer noch besser als Dosenessen-

1
@ErbseNrOne

Da habe ich eine andere Erfahrung. Frisch kochen ist auf jeden Fall  billiger als Fertigmenüs und Dosenfutter zu kaufen.

Saisonales Gemüse kostet fast nichts. Für zehn Euro kannst du dir einen Wochenvorrat an Gemüse besorgen

Das Problem mit den Dosen ist halt auch, dass da Unmengen von Zucker drin sind. Keine Konservierungsmittel steht jeweils drauf, aber zum konservieren nehmen die eben Zucker. Ist effektiv und spottbillig.

1

Du bist schlicht und einfach fresssüchtig. Das ist ein Problem, das du vor allem im Kopf angehen musst. Wenn du weiterhin nur Dosenfrass in dich hineinstopfst, wirst weiter und weiter zunehmen.,

Fang an, dich ausgewogen und vollwertig zu ernähren.

Frühstück: 2 Scheiben Vollkornbrot, wenig Butter und Marmelade drauf.

Keine Zwischenmahlzeiten

Mittagessen: Mageres Fleisch (Pute, Hähnchen, Kalbfleisch, Rindfleisch), wenig Kartoffeln, Gemüse.

Keine Zwischenmahlzeiten

Abendessen: Gemüse und wenig Kartoffeln.

Zum Trinken nur Wasser. Auf keinen Fall Süssgetränke, das sind wahre Zuckerbomben.

Keinen Süsskram, keine Biscuits. Insgesamt drauf achten, dass du lediglich ca. die Hälfte der Kalorien zu dir nimmst, die dein Körper bräuchte.

Grundbedarf = 1kcal pro Kilo Körpergewicht pro Std. = für dich 2160 Kcal pro Tag. Wenn du es schaffst nicht mehr als ca. 1200 Kcal. pro Tag zu dir zu nehmen, kannst du im Monat rund 3 kg auf gesunde Weise abnehmen.

Die Ernährungsumstellung muss natürlich begleitet werden von einem Fettstoffwechseltraining, d.h. 2 - 3 die Woche ca. 40 Min. im Fettverbrennungs-Pulsbereich dich bewegen (walken oder joggen).

So wird der Körper dazu angeregt, das gespeicherte Fett zu verbrennen und nicht Muskelmasse abzubauen.

Die Hälfte vom Umsatz ist nahe an einer Crash-diät und brigt Jojo-Gefahr. Schechter Rat. 

Wenn man ohne Jojo abnehmen will, darf man nur wenige100 Kalorien unter dem Bedarf bleiben. Man muß auc nicht jeden Tag Fleisch essen. 1-2mal die Woche reicht völlig. Eiweiss liefern auch Hülsenfrüchte, die kosten fast nix, Quark etc. 

1

Also dass dein Dosenfutter nicht ideal ist, haben dir schon viele geschrieben. Koch dir lieber was frisches. Wenn dir das zu aufwendig ist, iss lieber Rohkost. Davon darfst du auch so viel essen wie du nur kannst.

Suppen und Eintöpfe kann man auch wunderbar in großen Mengen kochen und dann portionsweise einfrieren. Ist gesünder und auch wesentlich günstiger als die Dosenvariante.

Zum Hunger zwischendurch: Viel Trinken! Ungesüßte Kräutertees oder einfach Wasser, ev. mit Zitronensaft. Nichts zuckerhaltiges.

Ich mache diese "Morgen darf ich essen was ich will Diät". Ja, ich weiß, ist viel umstritten. Jedefalls kenne ich mich damit aus, wie man den "Zwischendurch Hunger" gut besiegt. Frische Luft hilf auch. Wenn im Büro alle ans Mittagessen gehen, mache ich eine Spaziergang. Danach kracht der Magen auch nicht mehr.

Was möchtest Du wissen?