Kammerjäger kosten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Glaubst Du,das in eine verwahrlosende Wohnung,was Du nicht unterbunden hast,bzw.selbst verursacht hast,noch jemand anderes als Du selber Verantwortung tragen soll? Natürlich zahlst Du.Und wenn Du Dein Verhalten nicht änderst,Mietmieter beeinträchtigt werden,Gestank,Schadinsekten,dann bist Du auch ganz schnell draußen.Schadenersatz und fristlose Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der von dir beschriebenen Situation ist die Kosten sache bzw. wer die kosten tagen muss so ein problem der Vermieter wird dir warscheinlich sagen das du die Schädlinge wie auch immer angelogt hast und damit auch sofort die gesammten kosten für den kammerjäger tragen musst aber du wirst dann warscheinlich als mieter die kosten auf den Vermieter abschieben wollen was natürlich auch verständlich ist. Da beim rauskommen eines kammerjägers je nach dem was er an arbeit hat schnell mehere 1000 euro zusammen kommen können.

Mein Persönlicher Tipp rufe dein Vermieter an und spreche mit ihm was er dazu sagt vilt. ist es möglich das ihr euch irgendwie einigen könnt da solche fälle leider oft vor Gericht landen und die kosten dadurch noch viel höher gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich zuerst mal mit dem Vermieter reden. Zahlen muss der Verursacher des Schädlingsbefall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stonecold42
14.08.2016, 12:46

hab ich schon. die ich muss die Kosten nicht übernehmen

0

Das kommt darauf an was es ist, wer es verursacht hat. So ein Kammerjäger kann ganz schön teuer werden. Kommt auch darauf an wie aufwendig das ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?