Kamm man eine Strafe wegen dem Klingelton bekommen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Der Mann hat unrecht. Ich meine, so ein Klingelton ist doch harmlos. Wenn er damit zur Polizei geht, macht er sich nur lächerlich. Er wollte vermutlich Anzeige wegen "Erregung öffentlichen Ärgernissses" erstatten...!? Das "greift" aber nur, wenn er tatsächlich ein Pärchen beim ... in einer öffentlichen Anlage erwischt hätte. Aber wegen so einem Klingelton so einen Aufstand zu machen. Da kommt nichts - und wenn doch, dann wird die Sache wegen "Geringfügigkeit" wohl gleich wieder eingestellt!?

Und wenn er a) kein Polizeibeamter und b) auch nicht im Dienst war, dann hatte er auch kein Recht, Eure Ausweise zu verlangen (siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Personalausweisgesetz )

Blöd wäre es allerdings, wenn er damit zum Jugendamt marschiert, und Euch dort "anschwärzt". Da Ihr ja Eure Ausweise vorgezeigt habt - was Ihr (eigentlich) gar nicht tun mußtet, hat er nun Eure Personalien, und kann Euch bzw. Euren Eltern Ärger machen. Wenn nun ein übereifriger Mitarbeiter des Jugenamtes eine "Gefahr" für Euch vermutet, und denkt, Eure Eltern würden Euch in irgendeiner Weise vernachlässugen....

Dem Mann aus der Bahn droht aber vermutlich auch Ärger, denn er ist ja keine "zuständige Stelle", durfte das also eigentlich gar nicht Eure Ausweise verlangen...

Cassandra91 27.06.2013, 19:34

"Erregung öffentlichen Ärgernissses" erstatten...!? Das "greift" aber nur, wenn er tatsächlich ein Pärchen beim ... in einer öffentlichen Anlage erwischt hätte.

Schwachsinn, Erregung öffentlichen Ärgernisses hat nichts mit Geschlechtsverkehr zu tun. Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit gehört dazu aber auch lautes Fluchen etc. zählt schon zu Erregung öffentlichen Ärgernisses und kann zur Anzeige gebracht werden.

0

Nö, da passiert nichts. Was soll denn sein. Der geht zur Polizei, sagt, daß ein stönender Klingelton zu hören war und er anzeige erstatten will. Die Polizisten geben sich Mühe, nicht vor ihm mit Lachen anzufangen. Und werden ihm klar machen, daß es harmlos ist. Sollte er dich dennoch anzeigen, wird man auch schnell die Ermittlungen einstellen. Das ist doch wirklich harmlos. Jeder andere hätte das mit Humor genommen. Und der Vater des Jungen ist einfach nur zu prüde und denkt, daß sein Sohn von allem abgeschirmt werden muß, was mit Sexualität zu tun hat. In den USA würde er da vermutlich recht kriegen. Hier zu Lande gilt so jemand aber wirklich als übertrieben prüde.

jo klar sein Handy wird von Polizei beschlagnamt - die wollen sich das auch mal anhören

Ich denke da passiert nichts. Die Staatsanwaltschaft wird bei einer Anzeige das verfahren vermutlich einstellen da es erstens "nicht" genug Zeugen gibt, nicht genug ist so gemeint da er nicht alle aus der Bahn wieder zusammentrommeln lassen kann bzw. das mit sehr viel Kosten verbunden. Und ist doch seine Sache was er als Klingelton hat ne stöhnende Frau muss doch nicht beim XXX sein oder....kann doch auch eine Massage sein etc also da kann nichts passieren ich glaub er weiß ned mal wer er ist namen etc wenn er Anzeige macht dann gegen Unbekannt da wird garnicht erst ermittelt

Da ihr in der S-Bahn ja völlig anonym seid, würde ich die Drohung nicht für voll nehmen, wie will er jemanden anzeigen, von dem er die Personalien nicht hat? Insgesamt wäre eine Anzeige durchaus möglich, eine stöhnende Frau könnte als erregen öffentlichen Ärgernisses gewertet werden! Ich finde so eine Reaktion persönlich übertrieben und kann mir nicht vorstellen, dass es dafür zur Strafverfolgung kommen würde. Er wollte euch einfach nur einen Denkzettel verpassen. Meine Meinung.

GOFORITORNOT 27.06.2013, 06:36

Er sagte dass wir uns gefälligst ausweisen sollen, also haben wir ihm unsere Personalien gegeben. Ich muss ja nichts zu befürchten haben da es nicht mein handy & klingelton ist :)

0
Cassandra91 27.06.2013, 19:03
@GOFORITORNOT

beim nächsten mal einfach nicht ausweisen. Das Recht auf eure Personalien hat nur die Polizei, ansonsten kann euch keiner Zwingen einen Ausweis vorzuzeigen. Selbst im Laden kann dich keiner Zwingen den Ausweis für Alkohol und Tabak zu zeigen, allerdings kann dir der Laden dann eben die Herausgabe von Alkohol und Tabak verweigern.

0

Quatsch, soll der gute Mann mal machen, sorgt bestimmt für ´n Lacher bei der Polizei :-))

Wars deinem Freund wenigstens peinlich? .....:-))

PS. Eine Strafverfolgung wäre dann möglich, wenn dein Freund "Heil Hi...ler" als Klingelton hätte!

Nein bestimmt nicht. Der andere hst ja wohl keinen Namen und Adresse von deinem Freund.

GOFORITORNOT 27.06.2013, 06:34

Doch er hat sie von ihm verlangt

0

Haha, den Vater nimmt doch keiner ernst. Was will der sagen: " Ich möchte den Jungen im Zug anzeigen, weil mir sein Klingelton nicht gefällt." :)

nope :) oder vllt. schon ? mysteriouse :D

Was möchtest Du wissen?