Kaminziegel

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anhand mangelnder Reaktion seit 7 Stunden wird deutlich, dass die Leute die Frage nicht verstehen.

Suchst du Dachziegel (zum Dachdecken) oder Schornsteinelemente (Segmente aus Bims, die aufeinadergesetz werden um einen Kaminzug zu errichten)? Ich vermute letzteres, und zwar einen einzügigen Schornstein mit rechteckigem Schamotterohr-Einsatz.

Ist letzteres der Fall, so schaue unter isomit.de, diese Firma stellt quadratische Einsatzrohre her.

Dabei kommt es auf den offenen (lichten) Querschnitt des Zuges (Schamottrohres) an : normalerweise sind Querschnitte mit den Maßen 16/16 cm für Öfen, 20/20 cm und 24/24 cm für offene Kamine geeignet. Die Außenmaße der Elemente mit 20/20 cm sind vermutlich außen 40/40 cm (müsstest aber überprüfen).

Ich schätze das das Aussenmaß 40/40 ist. Jetzt kommt es noch auf die Wandstärke drauf an. Normalerweise gibt es diese Kaminsteine nicht. Die Aussenformsteine mit 40/40 sind meist Systemkamine mit einem Innenschamotrohr. Schau mal im Interne unter Plewa Kamine. Die haben immer die eckigen Innenschamotrohre gehabt, bzw. haben diese auch heute noch! solltest du einen alten Kamin haben der gemauert ist, dann gibt es die Möglichkeit mit NF-Format (Normalformatziegel = 24/12/6,5cm) zu mauern. empfehle aber trotzdem einen Fachmann - Baumeister oder Kaminkehrer zu Rate zu ziehen - Brandschutz und Mindestanforderungen an einen Kamin sind dringend zu beachten - BRANDSCHUTZ !!!

falsch eincremen?

hallo

ich creme mich jeden tag ein vorallem unter meinen augen und ich mache es immer so von innen nach außen aber ich habe gehort man soll mit dem ringfinger von außen nach innen gehen und dann leicht anklopfen weil es sonst die faltenbildung fördert. stimmt das?

danke

...zur Frage

Alte Ziegelwand sanieren?

Hallo. Wir besitzen ein Bauernhaus von 1913, die Ziegel gehen teilweise kaputt und aus den Fugen löst sich an einigen Stellen der Mörtel. Es geht hauptsächlich darum, die Ziegel außen zu schützen, damit nicht noch mehr kaputt geht, nicht unbedingt ums Isolieren. Oben ist gut isoliert und unten sind doppelte Mauern, also mit Hohlraum dazwischen. Ursprünglich wollten wir die Hohlschicht zwischen den beiden Ziegelwänden ausfüllen lassen und die Wände außen verputzen. Das scheint nicht zu gehen, weil in dem Hohlraum wohl viel Schrott ist - Firma war da. 2. Idee: Von außen Dämmen mit Styropor und verputzen - (Firma war da, Kostenvoranschlag 35000€), wird dann die Feuchtigkeit, die die Wand eventuell aus dem Erdreich zieht noch nach außen abgegeben oder habe ich dann innen Schimmelprobleme? Wir hatten jemanden hier, weil der Keller (ein Raum) feucht scheint, der sagte, bei diesen Häusern wären die Keller extra so gebaut, weil die Feuchtigkeit in den Kellerraum eindringt und verdunstet und so den Keller kühlt. Und der riet uns von der Möglichkeit, außen zu dämmen ab, weil die Wände Wasser aus der Erde aufnehmen würden und die dann nicht abtrocknen könnte und nach innen geht. Noch eine Möglichkeit wurde mir angeboten/erzählt: Auf die Wände werden Latten aufgeschraubt, dazwischen Glaswolle und außen darauf kämen Platten, das Material ähnlich wie das, was zur Verkleidung der Dachgaubenwände verwendet wurden. Aber - lässt das dann die Feuchtigkeit nach außen durch? Und wie lange hält so etwas? Jetzt war ich einige Tage auf Föhr und habe gesehen, dass dort bei einigen Häusern die Ziegel übergestrichen wurden. Meine Idee: Im oberen Bereich Holz anbringen (Haus hat zwei Etagen, damit, falls die Farbe nicht lange hält, man nicht so schnell wieder nachstreichen muss - allerdings, das Holz muss man ja auch behandeln....?) und im Erdgeschoss die Fugen auskratzen und neu füllen und dann die Wände mit Farbe streichen, damit die Ziegel geschützt sind. Was müsste ich dabei beachten. Welche Farbe wäre sinnvoll, die auf der einen Seite von innen Wasserdurchlässig ist, von außen aber so haltbar, dass ich nicht alle drei Jahre neu streichen muss. Müssen die Ziegel mit irgendetwas vorbehandelt werden? Oder - welche Möglichkeiten fallen Euch noch ein? Ich hatte schon mal nach Experten für Altbausanierung gegooglet, aber bei uns niemanden gefunden, sonst wäre es mir wert gewesen, eine Expertenmeinung einzuholen, weil wir langsam nicht mehr wissen, was wir jetzt am besten mit der 'Außenhaut des Hauses machen, damit nicht noch mehr kaputt geht. Geld: ungefähr 30.000€ könnten wir dafür ausgeben. Fragen über Fragen. Ich freue mich über Eure Antworten

...zur Frage

Wir möchten ein Haus kaufen. Das Haus wurde 2013 mit einem 50er Ziegel errichtet und wurde bis heute nicht verputzt. Entstand ein Schaden?

Schäden betreffend Feuchtigkeit sind weder innen noch außen sichtbar. Leider sind wir keine Profis. Dies ist das erste Haus welches wir kaufen möchten. Nach dem Kauf wollen wir es verputzen!

...zur Frage

Warum fault Chicoree neuerdings von innen statt von außen?

Seit so ungefähr 1-2 Jahren bemerke ich, daß Chicorée im Gegensatz zu "früher" nicht mehr von außen fault , sondern von innen.

Das stellt sogar beim Einkaufen ein Problem dar, weil von außen top aussehender Chicorée von innen her schon völlig vergammelt sein kann.

Ist das eine Oberfächenbehandlung oder eine andere Sorte, die, die alte ersetzt. Hat da jemand zufällig Ahnung?

...zur Frage

Beim Auge auswischen leicht nach innen geschielt schlimm?

hey ihr lieben ich habe eben mein Auge ein bisschen gerieben und eine Träne rausgewischt nach außen ..dabei hat mein Auge nach leicht nach innen geschielt ist das schlimm?

...zur Frage

Könnt ihr mir helfen die Pflanzenart zu bestimmen?

Wir haben zwei verschiedene von diesen Pflanzen und da sie bei uns sehr viele Ableger haben, habe ich mir ein paar geholt und in ein Wasserglas gestellt( ich werde sie bald eintopfen). Die eine Art hat bei den Blättern außen weiß und innen grün und die andere innen weiß und außen grün. ( jeweils streifen) kann mir vielleicht jemand helfen was das für eine Sorte ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?