Kaminofen Wärmetauscher eigenbau

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein ;) erstens ist das schonmal unmöglich mit einem 6KW Ofen, zweitens sind die Abgasrorohre so ausgeführt das nicht genug hitze nach außen dringt. Denk dir das mal, das Abgasrohr müsste dabei so heis werden das es sich selbst, das Kupferrohr daneben, UND das, meistens fließende, Wasser zu erwärmen. Das darf schon vom Gesetz her Europaweit gar nicht sein.

Ich kann dir jetzt nicht genau das Problem sagen da ich nicht weiß mit welcher Qualität das verlegt, wie alt es ist etc., aber wenn einige Heizkörper nicht Warm werden liegt das meistens daran, das das Thermostatvetil steckt.
Einfach mal abschrauben, und den kleinen stift darunter ein par mal rein drücken. Wenn es funktioniert kommt der stift gleich nach dem reindrücken wieder raus. Wenn nicht ist das Ventil defekt und muss wahrscheinlich erneuert werden.

Sollte das nicht funktionieren würde ich versuchen die Heizungsanlage Rückzuspülen. Heist: Hänge einen Schlauch an ein Entleerüngsventil und leg das andere ändere des Schlauches in einen Ablauf (WC, Waschtisch, o.ä..). Dann MERKE DIE DEN AKTUELLEN BETRIEBSDRUCK DER ANLAGE, öffne die Entleerung, und danach öffne die nachfülleinrichtung für die Heizungsanlage und lasse es ein ca. 10 minuten durchspülen.

Sollte das trozdem nichts bringen ruf einfach mal einen GWH-Installateur in deiner nähe an der kann das garantiert richten.

Rallebautum 09.12.2012, 22:19

Moin, Die Gas Heizung ist i.o. Alle Heizungen Laufen es geht ausschließlich um die abwäre Gewinnung! So das ich die GZH Unterstürze mit der abwäre vom Ofen. Nur Wird die Abgas Temp für den Schornstein zu niedrig ? Kondenswasser usw. Was Passiert mit meiner GZH ? sagt sie Störung weil Zu Wármes Wasser zurück kommt? Vielen dank nun weiß ich wesendlich wie man die Spült :) wäre bald meine zweite Frage gewesen

grüße

0
JTR210595 09.12.2012, 22:44
@Rallebautum

Also, wenn es funktionieren würde, was ziemlich unwahrscheinlich ist, würd es keine Störungen geben weil die Heizung einfach abgeschaltet wird sobald die gewünschte rücklauftemperatur erreicht ist.

Aber mal was grundsätzliches: Abgas wird so weit erwärmt das es durch dsa abgasrohr und den Kamin einwandfrei abzieht. Ein Kupferrohr um das abgasrohr würde dies nicht ändern, da es die wärmeabstrahlung des Abgasrohres nicht beeinflusst.

Ich weiß nicht wo du wohnst, aber wahrscheinlich in Deutschland Österreich oder der Schweiz. Und in diesen Ländern ist es: "Verboten das Abgas- bzw. Abluft führende Rohre (keine Kamine) eine Wärmeabtrahlung abgeben, die Umliegende nicht gegen Wärme geschutzte Gegänstände in irgendeiner Weise beschädigen oder beeinträchtigen."

Also, nein. Es ist nicht möglich die Gas Heizung damit zu unterstützen , und auserdem wäre es auch illegal Heizungsleitungen direkt neben Abgas- oder Abluftrohren zu verlegen da diese eine Temperatur von bis zu 92°C erreichen können, und damit den einwandfreien Abzug von Abgasen oder Abluft beeinträchtigen können.

Hoffe ich konnte helfen, LG

0

Was möchtest Du wissen?