kamillentee für babys?

3 Antworten

Wenn man voll stillt muss man keinen Tee zufüttern. Der Flüssigkeitsbedarf deiner Kleinen ist mit der Muttermilch gedeckt. Erst, wenn du feste Nahrung fütterst, muss sie auch trinken. Kamillentee würde ich einem Baby aber noch nicht geben. Fencheltee ist besser, denn er beruhigt die Verdauungsorgane - verdünne ihn einfach - vielleicht mag sie ihn dann lieber.

12

es gab mal einen tag wo sie alle halbe stunde getrunken hat, dann habe ich tee gegeben (Fenchel anis kümmeltee) den hat sie getrunken und dann war sie zufrieden, habe aber gehört wegen anis soll man diesen tee nicht geben. und nur fencheltee mag sie glaube ich nicht und wollte wissen ob ich kamillentee unbesorgt ausprobieren darf.

0
49
@Sofie2010

Kamillentee kannst du schon ausprobieren. Fenchel- und Kümmeltee ist nur einfach verträglicher für ein Baby.

0

eigentlich müssen voll gestillte babys keinen zusätzlichen tee bekommen. bespreche es lieber mit dem kinderarzt wenn du das gefühl hast das dein kind oft durst hat. bei erwachsenen ist viel flüssigkeit ja gut, aber babys und kinder sind keine kleinen erwachsenen. in dem alter kann zu viel flüssigkeit eher schaden als nutzen. die nieren können nur eine bestimmte menge am tag verarbeiten und wenn das baby mehr trinkt kann es zu einem nierenschaden kommen. es kann auch sein das, das kind im moment eine phase hat in der es mehr milch benötigt als du auf einamal hast und das baby einfach nur unzufrieden ist, weil es hunger hat. meine kleine hatte auch so eine zeit, ich musste sie dann alle 2 stunden stillen, bis sich mein körper an den neuen bedarf des babys angepasst hat. du kannst auch mal deine hebamme anrufen.

klar darf es das ist gesund und beruihgend für den magen

Was möchtest Du wissen?