Kameraobjektiv mit starkem Zoom?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

unabhängig vom brennweiten-bereich (weitwinkel, normal oder tele) ist der zoom-faktor eines objektivs maßgebend. je höher er ist (z.b. 5fach - das verhältnis von größter zu kleiner brennweite) umso mehr kann man "zoomen"

wenn du dir objektivwechsel sparen willst, bist du mit einem 18-200 mm zoom für fast alle aufgabenstellungen gerüstet. 

schau dir mal diese liste an und suche dir eins mit guten werten raus:

http://www.traumflieger.de/objektivtest/open\_test/sigma\_12\_24/overview.php


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst ein sogenanntes "Telezoom" Objektiv.

Gute Teleobjektive gehen ziemlich ins Geld, da du mit ihnen weit fotografieren kannst und gute Qualität dabei rauskommt.

Für den Anfänger reicht meistens ein 70-300mm. Kommt jedoch darauf an was man machen möchte und wie weit man zoomen muss.

Als kleinen Kauftipp empfehle ich die Preiskategorie (Neuware) bis 150€ zu meiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, was dir wichtig ist.

Geld oder Lichtstärke, sowie die Brennweite wären gute Kriterien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerEinsiedler
18.05.2016, 15:58

EF 400mm f/2.8L IS II USM

400mm bei 2.8 ist ein echt guter Wert!

0

Was möchtest Du wissen?