Kamerafehler oder normaler Effekt bei hohem Blendenwert?

 - (Technik, Technologie, Fotografie)

8 Antworten

Da es mit jedem Objektiv auftritt, muss am Kamerabody selber liegen. Ich vermute eine Verschmutzung des Sensors oder des Spiegels. Du solltest die Kamera professionell reinigen lassen oder - sofern noch Gewährleistung/Garantie drauf ist - reklamieren.

oder - sofern noch Gewährleistung/Garantie drauf ist - reklamieren.

Blödsinn. Dreck auf dem Sensor ist doch kein Reklamationsgrund. Du kannst ja auch nicht statt dein Auto zu waschen wenn es dreckig ist, es einfach "reklamieren"...

2
Ich vermute eine Verschmutzung des Sensors oder des Spiegels

Der Spiegel klappt bei einer DSLR weg bei der Aufnahme und von einer Sony SLT steht nichts in der Frage... Ein spiegellose hat keinen Spiegel wie der Name schon sagt. Sprich für 95% aller Kameramodelle ist die Aussage einfach falsch.

0

Du hast zwar das Objektiv getauscht, aber der CMOS-Sensor hat höchstwahrscheinlich ein bisschen Dreck drauf. Versuch das sauber zu pusten oder vorsichtig (!) zu reinigen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Masterstudium Elektrotechnik - Schwerpunkt Embedded Systems

Hast du den Fleck mit jedem Objektiv dann ist das Dreck am Sensor und du solltest die Kamera reinigen lassen.

Hast du es nur bei einem Objektiv dann ist da auf einer der Linsen ein Fussel. Auch ein Objektiv kannst du bei einem Servicepartner des Herstellers zerlegen und reinigen lassen.

Welche Kamera hast du eigentlich?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

sony alpha 68 seit einer Woche. War grad eben im Laden, und die sagen, es wär Fussel auf dem Sensor. Sie hätten es reinigen können, wenn sich der Spiegel ohne Objektiv per Auslösung hochklappen ließe. DAS bringen aber angeblich nur die Leut im Hauptgeschäft 80 Kilometer entfernt zustande.

Ist so ein Spiegel durchscheinend? Ich kann einen klammermäßig aussehenden Fussel genau in der Mitte des Spiegel bzw. Hintergrund (=Sensor) klar erkennen.

0
@palatus

Klar kann man das und du hast leider eine der Kameras bei denen der Spiegel starr und halbtransparent ist. Außerdem ein aussterbendes System!

Reinigen ist bei den teilen ganz normal - ich bring meine in der Hochsaison so alle 4-6 Wochen zum reinigen. (Prof. Nutzung, viel Außenaufnahmen und Objektivwechsel in freier Natur = Sensor schnell eingesaut)

Bei eine DSLR (Nikon, Canon, Pentax, alte Sony) klappt der Spiegel hoch beim fotografieren. Eine A68 und ähnliche Modelle (SLT) haben einen feststehenden und habtransparenten Spiegel. Die neuen Sony-Modelle (A5x00, A6x00, A7, ...) haben garkeinen Spiegel mehr.

Nachdem Sony zu Spiegellos umgeschwenkt ist halte ich es für Fraglich ob da noch SLT Modelle nachkommen.

0
@mbauer588

Dass AMount keine große Zukunft hat, wurde bei der Recherche für die Kaufentscheidung klar. Ich hab mit der Kamera als Anfänger keine großen Ausbaupläne.

Was den fussel betrifft: mittlerweile glaub ich nicht mehr, dass das ein Fussel ist, sondern ein kamerainternes Fitzelchen, das von Anfang an dort war. Und gestern zeigte er sich halt beim Rumprobieren mit der Tiefenschärfe. Für einen fussel ist das Teil viel zu geometrisch. Hab die Kamerareinigung (Vibration) paar mal benutzt, kein Erfolg.

0
@palatus

Und? Es ist einfach Dreck am Sensor oder Dreck im Objektiv... Ob das ein Fussel, ein Haar oder sonstwas ist macht da kaum einen Unterschied - du musst die Kamera oder das Objektiv reinigen lassen.

Klar wird sowas nicht bei Offenblende sichtbar sondern erst wenn man abblendet. Ich teste meine Kameras immer so, dass ich bei f/16 eine weiße Wand fotografiere - dann sehe ich ob der Sensor verschmutzt ist und gebe die Kamera gegebenenfalls zum reinigen.

In deinem Fall ist aber noch nicht klar ob da was am Sensor ist oder im Objektiv... Wenn du ein zweites Objektiv hast dann mach ein Foto mit dem zweiten Objektiv und schau ob der Fleck noch da ist...

Fleck bei jedem Objektiv da = Sensor dreckig

Fleck nur bei bestimmten Objektiv = Fussel im Objektiv

Und deine Kamerareinigung bringt eher selten etwas... Das bisschen rütteln kann helfen muss aber nicht und tut es oft auch nicht! Bei einer Sensorreinigung wird der Sensor mit einem speziellen Stäbchen abgewischt das mit einer Reinigungslösung getränkt ist, dann mit einer Lupe kontrolliert und das so oft wiederholt bis er sauber ist.

0
@mbauer588

'Diese 'Klammer' taucht bei der Verwendung jeden Objektives auf' (siehe Eingangsfrage).

Durch weitere Blendenversuche hab ich nun ein fast scharfes Abbild des 'Fussels': ein perfektes J mit rechtwinklig abgehender Fahne. Sieht sehr technisch aus.... .

Na, ich lass mal reinigen nächste Woche.

0

Das ist nicht normal und es könnte Schmutz sein. Bei einer DSLR Kamera kann es nicht der Spiegel sein.

Hast Du Wechselobjektive, dann teste es mit denen... Dann weist Du woran es liegt.

Ansonsten bleibt nur sauber machen... oder wenn noch Garantie vorhanden ist, zum Händler...

Ist die Garantie / Gewährleistung schon abgelaufen, dann wird es schwieriger einen Rat zu geben...

Klarer Fall von einem verschmutzten Sensor. Der Effekt tritt auch erst ab Blende 8 aufwärts auf. Also Sensor reinigen (lassen).

Die Kamera ist nagelneu...... . Es scheinen aber tatsächlich schon Staubpartikel auf den Spiegel gekommen zu sein. Am unteren Rand ist was erkennbar, und, wenn man richtig genau hinsieht, auch in der Spiegelmitte ein Miniminifuselchen.

Reinpusten oder mit Tuch fang ich nicht an; Druckluft oder Pinsel aus dem Fotobedarf werd ich mir besorgen.

1
@palatus

Der Spiegel ist irrelevant! Was auf dem Spiegel ist landet später nicht auf dem Bild. bitte tunlichst (!!!) nicht irgendwie versuchen den Spiegel zu reinigen!!!

5
@GammaFoto

Den Spiegel rühr ich nicht an.

Dann werd ich mal die neue Kamera zum Reinigen in den Laden zurückbringen.

1

Was möchtest Du wissen?