Kamera zum Filme drehen gesucht...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

du solltest Effekte soweit es möglich ist, lieber erst in der Nachbearbeitung realisieren, weil das einfacher und billiger ist.

Du solltest für deine Effekte die Greescreen-Technik verwenden.

Nimm einfach zum Anfang eine Canon 60D, die hat ein ext. Mikro-Eingang und macht Videos in guter Qualität. Ein Camcorder mit ext. Mikro-Eingang kostet auch ab 600€. Du hast aber mit der Canon den Vorteil die Objektive wechseln zu können.

serfat33 03.09.2013, 14:06

An genau die Kamera habe ich jetzt auch gedacht,nach langer recherche. Ich wollte aber die 600D kaufen. Ist da ein großer unterschied zwischen der 60D? Oder besser gefragt,ist beider Videoqualität ein großer unterschied? Denn die 60D ist immerhin,laut amazon 100-150 Euro teurer.

Danke für deine Antwort :)

0
herja 03.09.2013, 16:07
@serfat33

ups, irgendwie ist mir da wohl ne 0 entlaufen, sorry. Ja, du kannst die 600D natürlich nehmen.

1

Oh, Mann... lerne erst einmal richtig Filme zu machen, bevor Du Deinen Kopf so weit zum Fenster hinausstreckst... im Übrigen wette ich, dass Deine Filme mit einer simplen Kamera (ohne Dolly-Brimborium) besser werden als mit einer Spiegelreflex!

Bei Gelegenheit kannst Du Dich auch schon gleich mit den Begrifflichkeiten der Kameratechnik vertraut machen, damit es im professionellen Bereich nicht zu Verwechslungen kommt: http://de.wikipedia.org/wiki/Filmkamera

  1. es gibt keine nikon 700d es gibt eine canon eos 700d. 2. ist sony zu empfelen. trotzdem solltest du eine DSLR nicht außer acht lassen!
herja 02.09.2013, 17:40

Er meinte wohl die Nikon D700 ...

1

Was möchtest Du wissen?