Kamera oder Smartphone?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Nor. Kamera 67%
Anderes 22%
Smartphone 11%

13 Antworten

Anderes

Wenn wir jetzt wirklich über "sehr" künstlerische Fotos spechen wollen, musst Du Dich warm anziehen.

Das geht meiner Meinung nach - von der technischen Seite - kaum ohne eine DSLR mit Full-Frame-Sensor. (Oder vergleichbar) Hinzu kommen noch ein paar erstklassige Objektive. (Plus,plus,plus ...)

Aber das größte Problem steht hinter der Kamera. Die selbstverständliche Beherrschung der Technik ist Grundbedingung (Etwa so, wie man ja beim Autofahren auch nicht drüber nachdenken muss, die Kupplung zu treten)

Eine fotografische/künstlerische Ausbildung kann ebenfalls nicht schaden, die Grundregeln sollte man einfach "können".

Und dann gibt es dieses schwer zu beschreibende "bisschen". Die einen nennen es "Talent", die Anderen "Genie" und wieder Andere den "Knutscher der Muse".

Solche Leute, von denen ich einige kennenlernen durfte, kriegen allerdings auch mit einem Handy oder einer Ritsch-Ratsch beeindruckende Bilder hin. (Ich selber bin nur neugieriger Amateur)

Künstlerische Fotos kann du mit ner 2€ Kamera machen, ob die aus Lego ist oder aus dem Barbie set ist dabei egal.

Allerdings ist „künstlerisch“ ja immer eine Frage der Interpretation.

2
Nor. Kamera

Viele Handykameras sind schon auf einem hohen Niveau, aber nichts geht über eine gute Kamera wo man die Objektive wechseln kann je nach Verwendung. Aber auch da muss es eine gute Spiegelreflexkamera sein, die kleinen Digitalkameras für unter 100€ haben meistens ne schlechtere Bildqualität als manch ein Handy aus dem Jahr 2016.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobby PC Bastler und Gamer Seit 2016
Anderes

Gute Fotos lassen sich mit beiden Kameras schießen, besser natürlich mit einer DSLR, die kostet aber auch nicht wenig

Nor. Kamera

Für "sehr scharfe" Fotos wirst du wohl mit nem Handy und seiner Plastiklinse nicht weit kommen. Dafür brauchts ne normale Kamera, entsprechende Objektive sowie Können des Fotografen, was Einstellungen angeht und dazu evtl. noch nachträgliches Schärfen.

Zum Thema "künstlerische Fotos", dafür ist die Kamera nicht verantwortlich. Es gibt diverse Kunstausstellungen auf denen du Polaroid Fotos findest. Für Kunst reicht jede Kartoffelkamera. Da kommt es am Ende nur auf dein TEKK an Talent, Einzigartigkeit, Kreativität und Know-How.

Nor. Kamera

Ich benutze eine Olympus OM-D/E-M1 und bin sehr zufrieden. Die RAW-Dateien lassen sich hervorragend bearbeiten.

Was möchtest Du wissen?