Kamera kaufen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi! Meines Erachtens kann man das nicht wirklich vergleichen. Die Handykameras sind zwar heute meist recht gut, aber es bleibt eben ein Handy. Mit einer guten Digitalkamera hast Du viel mehr Möglichkeiten, Deine bildgestalterischen Ideen umzusetzen. Der Nachteil ist natürlich die Grösse und das Gewicht der Ausrüstung. Und natürlich ist auch der Preis ein Kriterium. Dennoch meine ich, wenn man nicht nur "Schnappschüsse" machen möchte und z.B. eine tolle Reise macht, bei der sich Fotografieren lohnt, dann geht nichts über eine vernünftige Kamera. Wenn Du aber sagst, ich muss nichts einstellen, mag auch keine grosse Fototasche schleppen, dann spare Dein Geld. Für einen echten Hobbyfotografen finde ich macht die Anschaffung einer Kamera auf jeden Fall Sinn. Gruss Don

Hey!

Also ich würde mir an deiner Stelle auf jeden Fall eine Kamera zu legen. Und zwar eine Spiegelreflexkamera!

"Und bitte schreibt jetzt nicht das das nicht an der Kamera liegt wie gut ich fotografiere sondern an mir denn das weiß ich." Totaler Quatsch! Ich meine, okay, Talent gehört dazu. Aber eigentlich liegt dieses eher darin überhaupt interessante Objekte auszumachen und diese im richtigen Winkel zu erwischen. Was Qualität, Schärfe oder Ähnliches angeht ist neben einer ruhige Hand jedoch kein besonderes Können, sondern eine ordentliche Kamera notwendig. Deshalb solltest du dir eine zulegen, wenn dir wirklich etwas am Fotografieren liegt. Ich habe übrigens sehr gute Erfahrungen mit Nikon gemacht. Momentan fotografiere ich mit einer Nikon D5100 und bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Alles Liebe

PS: Übrigens lohnt es sich auch, Geld in Objektive zu investieren. Der Weihnachtsmann bringt mir demnächst wieder ein weiteres. ;-)


Kommentar von teddybaerx
19.12.2015, 10:42

aber eine spiegelreflexkamera ist so teuer😐

0
Kommentar von DonCredo
19.12.2015, 10:49

Ja stimmt, aber wenn Du Dir nur eine kleine Kamera leisten kannst, dann solltest Du genau vergleichen - manchmal sind da die Handykameras sogar noch besser. Trotzdem ist eine Spiegelreflexkamera das Mittel der Wahl ... da gibt es auch schon etwas günstere. Ich habe z.B. eine Canon EOS 600D. Dann lieber etwas länger sparen, man hat aber etwas von seinem Geld. Gruss

0

Doch. Ich fotografiere selbst gerne und es liegt ganz klar auch an der Kamera. Damit kannst du Viel mehr machen. Du kannst das Bild helleren machen durch langes belichten und damit auch Bewegung aufnehmen und die Tiefenschärfe kannst du auch verändern. Natürlich mit einer Spiegelreflexkamera. Die würde ich dir auch wärmstens ans Herz legen. Mir hat mein Vater seine alte geschenkt. Noch mit Film, den man erst entwickeln muss, was ich sehr cool finde. Vielleicht findest du sowas auf einem Flohmarkt für wenig Geld. 

Es kommt darauf an was du ausgeben willst und bei wieviel Licht du arbeiten möchtest.

Für Landschaften kannst du fast jede beliebige Kamera nehmen, du brauchst halt nur ein Stativ. Canon 20D ( ~120€ ), Hama Stativ ( ~35€ ), EF-S 18-55mm f3.5-5.6 ( ~55€ ) und du wirst beinahe jede Landschaft meistern.

Auch Tierfotografie am Tag und unter freiem Himmel und recht nah dran ist schon für recht wenig Geld zu haben. Canon 20D ( ~120€ ) und Yongnuo 50mm f1.8 ( ~ 50€ ) fertig.

Was möchtest Du wissen?