Kamera gesucht Empfehlung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dir definitiv raten, die Canon 750d nicht zu kaufen. Canon verbaut seit Jahren uralt Technik für viel Geld. Beispielsweise eine Sony a6000 wäre die definitiv bessere Wahl.

Disclaimer: Ich selbst besitze weder eine Canon noch eine Sony Kamera, bin aber ein sehr ambitionierter Hobbyfotograf und Filmmaker, lese seeeehhhr viele Testberichte und Reviews und bilde mir daraus aber meine eigene Meinung.

Hi,
Kommt ganz drauf an was du für videos machen möchtest.wenn du zb. Nur vlogs machst wären warscheinlich camcorder die beste wahl,wie zb. der panasonic hc-v180.camcorder sind zwar preiswerter als system- und spiegelreflexkameras,haben aber auch einen geringeren dynamikumfang,da der bildsensor viel kleiner als der einer spiegelreflexkamera ist.
Ein weitere vorteil der spiegelreflex- und systemkameras ist , dass man die objeltive wechslen kann.
Sonst könnte ich dir für studioaufnahmen, reviews und das meiste andere die:
-sony alpha 5100 (systemkamera)
-sony rx 100 mark 3 (kompaktkamera)
-sony alpha 6000 (systemkamera)
-panasonic lumix dmc g70 (systemkamera)
-panasonic tz 101 (kompaktkamera)
-canon eos m3 (systemkamera)
-canon eos 70D (DSLR)
-nikon d3300 (DSLR)

Ansonsten sind auch actioncams und smartphones gut zum filmen geeignet wie zb. die qumox sj 4000 für nur 50€.

Grundsätzlich ist aber das objektiv wichtiger als die kamera.eins der besten einsteiger filmobjektive ist das canon EF-S 50mm f 1.8 stm das du auch an die meisten anderen kameras adaptieren kannst.durch die niedrige blende von f 1.8 ensteht ein schöner tiefenunschärfeneffekt (bokeh).
Sonst brauchst du noch ein vernünftiges mikrofon. (Es gibt gute ab 30€)

Meine persönliche empfehlung wäre die panasonic lumix dmc g70 mit dem canon ef-s 50mm stm und einem rode video mic pro (und halt nem adapter damit dass objeltiv passt)

Für Videos sind Spiegelreflexkameras, dank des technisch veralteten Spiegels eher schlecht geeignet.

Schau Dich mal lieber bei spiegellosen Systemkameras um.

Zum Beispiel beim MFT-System, da gibt es recht gute Videokameras von Panasonic- Lumix.

die neueren DSLR's können locker mithalten,da die neueren kameras zb. von canon einen dualpixelautofokus haben und auch mit ordentlicher qialität und framerate aufnehmen.(canon eos 750D)

0
@Minemocrafter

Jede Spiegelreflexkamera hat einen prinzipiellen Nachteil: Der Spiegel.

Dieser muss bei der hohen BIldrate der Videoaufnahmen dauerhaft aus dem Strahlengang geklappt werden. Gut der rückseitige Monitor kann dann noch benutzt werden - aber dazu braucht man keine Spiegelreflexkamera, wenn man den Spiegel eh nicht verwenden will.

Spiegellose Systemkameras haben einen elektronischen Sucher und der funktioniert auch bei Videoaufnahmen. Deshalb sind Spiegellose Systemkameras hier eindeutig überlegen.

0

Was möchtest Du wissen?