kamera bei blender nicht aufzufinden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kamera kann auf einer anderen Ebene stecken. Ebenen (bzw. layers) sind diese 10 x 2 Kästchen unter dem 3D-Fenster. SInd die schwarz, so ist die Ebene aktiviert, also sichtbar, ist das Kästchen leer, so ist diese Ebene deaktiviert, also unsichtbar.

Ich lege absichtlich die Kamera, die Lichtquellen und einen "Lookat-Punkt" immer auf Ebene 10, damit ich sie während der Bearbeitung nicht immer im Wege habe.

Durch klicken einer Zahlentaste auf der normalen Tastatur (nicht der Zahlenblock!) wird eine Ebene aktiviert, alle anderen werden inaktiv. Shift-Zahl aktiviert bzw. deaktiviert eine Ebene, ohne die anderen zu verändern. Die zweite Zeile der Kästchen erreicht man durch ALT-Zahlentaste (bzw. ALT-SHIFT-Zahlentaste).

Drückt man mit selektiertem Objekt die Taste M, so kann man festlegen (auch durch die Zahlentasten), auf welche Ebene das Objekt kommen soll.

Man kann auch durch Klicken auf diese Kästchen das einstellen.

Es ist aber durchaus sinnvoll, auf dem Bildschirm einen Objektbrowser (Outliner) aktiv zu haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst State, oder?

Sofern du States meinst, ist die Lösung simpel. Die Cam ist auf einem State und kann auch nur von diesem aus bewegt werden (zumindest auf normalem weg). Was also tun? Du hast 2 Möglichkeiten:

1. Du verschiebst die Kamera auf deinen aktuellen State. Dazu wählst du sie an, wenn du dich in "ihrem" State befindest, drückst "m" und wählst den entsprechenden State aus, auf dem du sie haben willst.

2. Du setzt sie auf alle States gleichzeitig, auf denen du sie brauchst. Dazu wählst du sie wieder aus, drückst "m" und wählst dann mit gedrücker Shift-Taste die gewünschten States aus.

MfG,

Prisonofmind1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minihawk
26.12.2015, 13:28

Die Dinger heißen Layer, nicht State.

0

Was möchtest Du wissen?