kam was im TV, über die Untersuchungen der NOAA, bezüglich Alter des Meeresbodens?

...komplette Frage anzeigen Einschlagzone (unterseeischer Krater) - (Fernsehen, Allgemeinwissen, Geographie)

2 Antworten

Um das zu erfahren, sehe ich für dich zwei erfolgversprechende Möglichkeiten:

  1. du erkundigst dich, bei deinen Bekannten oder im Internet (via Google). ... auf welchem Sender solche Beiträge vermutlich regelmäßig ausgestrahlt werden ... (könnten).

  2. du suchst hier im Internet unter den von dir für wahrscheinlich gehaltenen Sendern ... alle Fernsehsender haben eine eigene Website ... und dort kannst du ersehen, welche Sendungen wann gesendet werden oder wurden und wo näheres über sie zu finden sein könnte.

Frage zuerst allgemein, nur nach dem Thema ... und wenn du dann einen Titel siehst, welcher dir zusagt, dann kannst du im Archiv (www.+ Fersehsender !!!) weiter recherchieren.

Oder du kannst dich auch direkt, entweder per E-Mail oder Telefon mit dem Kundendienst des betreffenden Senders in Verbindung setzen.

Viel Erfolg wünsche ich dir dabei.

Alle meine Freunde und Bekannten längst gefragt. Auch Ärzte, Apotheker und deren Angestellten. das ist hier Standard, aber AW war immer negativ. Daher frage ich ja hier.

Wie dem auch sei, ist dies die hilfreichste AW, denn ich könnte nun tatsächlich mal sämtliche sender anrufen, nur glaube ich mittlerweile nicht, dass es was nutzt. Das heisst, ich glaube wurde nichts ausgestrahlt.

Ist wahrscheinlich die typische Nachrichtensperre bis in die nächst Eiszeit.

0
@achimhausg

Da wäre ich mir nicht so sicher, irgend welche Sendungen gibt es zu diesem Thema bestimmt ... versuche es mal mit "Nano" ... das ist eine populärwissenschaftliche Sendung ... und wenn du im Archiv selbst nichts finden solltest, dann könntest du den Sendungsverantwortlichen direkt anfragen.

0

ich muss dich leider enttäuschen dieses Wissen existiert schon einige Jahrzehnte (ich meine seit den 60er Jahren), würde mich wundern wenn in dieser Zeit über das Thema nichts im TV kam auch wenn ich dir keine exakte Sendung dazu nennen kann. Dein "Fazit" ist grob gesagt richtig allerdings ist das für einen Geologen schon... etwas unsauber so wie du das formuliert hast da es durchaus ältere Meeresböden gibt (zB im Mittelmeer). Und: es gibt keinen größeren Teil eines heute noch existierenden Kontinents der älter als 4 Mrd Jahre ist (dafür ist die Erosion auf der Erde einfach zu stark, bzw es gibt da auch noch andere Prozesse). Das älteste Gestein gibt es in den sogenannten grünschiefer Gürteln beispielsweise in Kanada hier hat man maximale Alter von einzelnen in Gesteinen eingebauten Mineralen von bis zu 4,2 Mrd Jahren, aber das Gestein aussen rum ist "nur" um die 3,x Mrd Jahre, sprich es gibt nicht mal ein ganzes Gestein das älter als 4 Mrd Jahre ist, nur einzelne Mineralkörner konnten diese Zeitspanne unbeschadet überstehen.

Bei der Formation um Australien !könnte! es sich um ein sogenanntes Back-Arc-Basin handeln evtl ausgelöst durch einen "Slab Roll Back" oder ein "abreissen" der subduzierten Platte oder einer Kombination aus beidem, bei solchen Fragen ist man dann auch gleich an der Grenze des heutigen Wissens. (Sorry aber für die Begriffe gibt es keine vernünftige deutsche Übersetzung)

0
@christianb219

Für mich sieht diese Anomlie verfucht nach einem Impact aus. Und wenn man sich vor Augen hält, daß vor 200 - 300 millonen Jahren, alle 50 bis 100 km ein Vulkan dampfte, dann dürfte der Überduck in unserem Planeten Erde, wesentlich größer gewesen sein.

Ein Einschlag eines 100 bis 200 km großen Objektes, kann unseren Planeten ruckartig gespreitzt haben: Er riss auf. Da , wo nun die dunkelroten Linien zu sehen sind.

In diesem Zusammenhang interessant, daß Samuel Warren Carey, gestörben 2002, einn früher Verfechter des Kontinentaldrifts, über seine Arbeiten zu dem Schluß kam, daß die Erde zuvor etwas kleiner war. Aufgrund der ihm zur verfügung stehenden Daten. Besonders, daß die Kontinenet sich, auf einer etwas kleineren Erde, nahtlos zu einem weltumspannenden Kontinent zusammenfügen.

Siehe Wikipedia Samuel Warren Carey

http://preearth.net/anim-south-atlantic-400.gif

0
@achimhausg

Naja dann hoffe ich für dich bist du ein Anhänger von Wernherr von Braun denn bei einem Impakt von derartiger Größe und einem derart geringen Zeitraum der zur Evolution zur Verfügung stand würden wir heute nicht da sein. Die Struktur weist meines Erachtens auf einen nicht mehr aktiven Mittelozeanischen Rücken hin (also Back-Arc-Basin). Dein Video deckt im übrigen maximal die letzten 200 Mio Jahre Erdgeschichte ab.

0

Ja gut, danke. . - Ich bin kein Geologe, und ich kann mich nur an das halten, was ich lese. Ist es denn nun richtig, daß man das Altrer der Kontinentalplatten auf 3 bis 4,2 Milliarden Jahre bestimmen kann? - Und das Ater der Meeresböden auf 190 millonen Jahre bis Null??

Abgesehen von eineigen Spots, wo die Meeresböden wesentlich älter sind, was ja auch daran liegen kann, daß Inseln, die zuvor rausragten, .... absackten???

0
@achimhausg

Ich teile das ganze mal auf

  • Jein die Minerale sind ein Indiz dafür dass es bereits vor 4,2 Mrd Jahren kontinentale Platten gegeben hat, aber die sind heute nicht mehr da, die ältesten Teile von Kontinenten (auch Kratone genannte) sind bis zu 3,x Mrd Jahre alt Deutschland hat man in der Regel Gesteine die 0-500 Mio Jahre alt sind. Das Alter ist auch deswegen so gering weil die Isotope die man da meist aus dem Zirkon (ein Mineral das gerne Uran Isotope einbaut) misst, sich auf das Alter des Minerals beziehen dieses bildet sich aber neu sobald man etwas mehr Druck oder etwas erhöhte Temperaturen hat.
  • Das geringe Alter des Meeresbodens resultiert daraus dass er wesentlich schwerer ist, als kontinentales Material (er wird also immer in den Erdmantel recycelt), er bleibt also nur länger als die sagen wir 200 Mio Jahre erhalten wenn er a, auf nen Kontinent aufgeschoben wird, oder b, es keine Kontinente gibt die ihn unter sich drunter drücken (wie im östlichen Mittelmeer), wobei ich auch schon vergeblich nach einem maximal Alter eines Meeresbodens überhaupt gesucht habe, ich kann aber mit Sicherheit sagen, dass er unter gewissen Umständen bis zu 350 Mio Jahre alt werden kann. Hotspots sind in der Regel nur einige 10er Millionen Jahre alt, also relativ jung, ich verstehe nicht wirklich wie du dir das vorstellst, aber es ist eher nicht so.
  • Die Theorie die das ganze so bereits im großen und Ganzen beschreibt ist der Wilson Zyklus 1970 (grad gegoogelt)

so ich hoffe es ist halbwegs verständlich?

0
@christianb219

Welches Doppelpost?)) - Ich sehe nix doppelt ;)))

hix!

-

Scherz beiseite. Backarc-Becken

Noch nie davon gehört, aber bin ja auch nicht von Fach, weshalb ich hier frage.

Ich lasse mir das mal durch den Kopf gehen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Backarc-Becken

Und nööö. Verständlich ist das für mich üüüberhauptgarnicht. Ich verstehe nur Bahnhof ;)))

0
@achimhausg

Aber hier noch ein Ding aus den 30igern:

ha te te pe://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c0/VomwachsendenErdball.jpg

Und hier noch ein Video eines der berühmtesten Trickfilmspezialisten. Batman und so.

Ich finde, das hat er gut gemacht mit moderner Technologie. Hat sich seit der 30iger wohl doch Einiges getan ;)))

http://www.youtube.com/watch?v=oJfBSc6e7QQ

0
@achimhausg

DAS ist ein Doppelpost. Und keine Ahnung, wie es passieren kann, denn normalerweise sind identische Beiträge automatisiert garnicht zugelassen.

Komisch!

0
@achimhausg

Hier irrst du ... Mehrfachbeiträge werden nicht durch das System automatisch entfernt, sondern nur durch die Moderatoren ... und dazu sollten sie gemeldet werden.

Und ... wenn ein Mehrfach (doppel, dreifach ... etc) Beitrag erscheint ... und Datum und Uhrzeit sind ident, dann ist das der Technik zuzuschreiben ...

0

Was möchtest Du wissen?