Kaltwasserabrechnung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

@Hallo Mascha´s. Deine Ausführung ist etwas unklar. Es gibt einen Wasserverbrauch. Da ist normalerweise die Zählernr. und der Anfangs- und Ablesewert aufgeführt. Bei uns wird von den Stadtwerken dann der Verbrauch von Wasser in m³ an die Stadt weitergemeldet. Von der Stadt erfolgt dann nur noch dieser Verbrauch als Abwasser. Also hast du irgendwo eine Wasserabrechnung, dann vergleiche diese. Ansonsten fällt mir hierzu nichts ein.

Erkundige dich doch einfach mal bei deinem Vermieter darüber und verlange eine genaue Aufstellung deines Verbrauchs und deiner Kosten.

irgendwo muss doch der alte zählerstand, der neue zählerstand und die differenz daraus = verbrauch aufgeführt sein. anhand dieses wertes werden dann die kosten errechnet.

normalerweise in m³. Irgenwo müsstest du deine Verbrauchsmenge finden oder zumindest die Zählerstände am Anfang und Ende des Abrechnungszeitraumes. Falls die Abrechnung vom Vermieter kommt, muß er dir diese Werte mitteilen.

maschas 16.08.2009, 11:02

Die Verbrauchsmenge ist ja extra aufgeführt, aber bei der Berechnung der Kosten kann man diesen Wert nicht finden. Da fehlt einfach der Zusammenhang.

0
Tabaluga1961 18.08.2009, 11:41
@maschas

Gesamtkosten / Gesamtverbrauch (Gesamt m³ der Wohnungsuhren) * einzelverbrauch.

0

versteh ich das so richtig: Abrechnung von Vermieter stellt Anfangs- udn Endstand des Wohnungswasserzählers dar. Also dein Verbrauch ist dir verständlich. Dann gibts da noch die Wasserabrechnung des Lieferanten, Stadtwerke oder Gemeindewerke sein. Hier gibts auch einen Anfangs- udn Endzählerstand. Dieser muss aber nicht in deiner Abrechnung wiederzufinden sein.

Das Abwasser aus dem Grundbesitzabgabenbescheid kommt von der Stadt-Gemeinde.

Bei deiner Abrechnung wurde wahrscheinlich die gezahlten Werte von Frischwasser und Abwasser zusammen addiert.

Als Verteilerschlüssel sollten dort die Gesamt m³ aller Wohnungswasserzähler stehen. Daher ist mir nciht ganz klar was dort bei dir steht. Euro etwa???

Bedenke, der Stand der Abrechnung des Frischwasserlieferanten stimmt nie mit der Gesamtsumme der Wohnungswasserzähler überein. Denn es wird nciht zum selben Zeitpunkt abgelesen und es wird eine Tolleranz geben. Beide Punkte sind aber normal und muss akzeptiert werden.

Der Vermieter ist verpflichtet Dir die Originalabrechnung zu zeigen. Verlange sie.

Volker13 16.08.2009, 11:00

Er ist erst auf Verlangen verpflichtet, zu zeigen.

0
amdros 16.08.2009, 11:03
@Volker13

hab ich doch geschrieben ..........verlange sie

0

der Wasserverbrauch wird dem Kanalverbrauch gegenübergestellt. Bezahlt wird der Kanalverbrauch.

Oubyi 16.08.2009, 11:03

Vielleicht kannst Du das etwas erklären. Wir sind Laien (und haben den Kanal noch immer nicht voll ^^)

0
Volker13 16.08.2009, 11:03

Aber an sonsten ist alles klar!? Wie soll das denn funktionieren?

0
Volker13 16.08.2009, 11:05
@Volker13

In der gemeinde würde ich sehr gerne wohnen, wo nur Abwasser bezahlt werden muss!!!

0
amdros 16.08.2009, 11:08

Das ist so aber nur für den Abwasserverbrauch richtig

0

Was möchtest Du wissen?