KALTWACHSSTREIFEN HILFEEEE

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für's Gesicht bekommst Du im Drogeriemarkt besonders kleine und schmale Streifen.

Der Rest wurde schon aufgezählt: Vorher die Haut waschen und trocknen, den Wachsstreifen zwischen den Händen warmreiben, auseinanderziehen, auflegen, in Wuchsrichtung feststreichen und gegen die Wuchsrichtung abziehen. Bei Bedarf kann man die Prozedur auch mit dem gleichen Streifen wiederholen. Die Reste bekommst Du mit Öl oder einem der meist beiligenden Öltücher weg. Danach kurz abspülen und eine milde (!) Creme auftragen, die Haut ist doch recht gereizt nach dieser Folter ;o)

Das Beste: Die Härchen werden mit der Zeit vermutlich immer kümmerlicher nachwachsen und Du musst nicht mehr so oft enthaaren.

Du musst die Streifen erst zwischen Handflächen anwärmen.Dann auf die Stelle wo Haare sind,Haut straffen und abziehen.Eigentlich müssten Öltücher dabe sein mit denen du die Reste wegkriegst :)

wenn du dich mit warmen wasser wäscht ,sollte es abgehen und diese sind besser für beine geeignet ,aber mit vorsicht auch für andere körperpatien zu benutzen und man sollte die anleitung richtig durchlesen ,ist besser so. ich hoffe es hilft dir. ps. wenn du haare nicht weg bekommst ,musst du den rest zupfen.

haut sollte nicht fettig sein, und die reste gehen mit öl weg, z.b. babyöl,

meistens ist bei den kaltwachsstreifen ein öltuch schon dabei

wenn du kaltwachsstreifen im gesicht brauchst.. eig. sind die für die beine ._.

Was möchtest Du wissen?