Kaltschaummatratze auf Lattenrost mit 16 Latten mit 8cm Abstand ausreichend?

2 Antworten

Du kannst ja an dem fest montierten Lattenrost eh nichts ändern. Dazu noch der Matratzenschoner, das müsste reichen. Der Abstand des Lattenrostes ist zwar etwas weit, aber durch den Matratzenschoner geht der Druck nicht direkt auf die Matratze über. Du hast eine gute Wahl getroffen. Sie wird deinem Rücken bestimmt gut tun.

Danke, ich hab heute Nägel mit Köpfen gemacht. Der fest eingebaute Rost ging entgegen meines Erwartens recht einfach zu demontieren. Lediglich 4 Schrauben waren zu lösen, nur bißchen sperrig. Hab ihn auseinandergenommen und meinem Nachbarn zur Erzeugung romantischen Kaminfeuers überlassen. Der neue 28er Lattenrost ging problemlos einzusetzen. Fühlt sich nun alles sehr gut an!

0

Das "Durchdrücken" hängt von dem Belastungsgewicht, der Häufigkeit und Dauer der Benutzung, der Steifheit des Matratzenschoners und der Umgebungstemperatur ab. Die 8cm Lattenabstand sind ausreichend und auch notwendig, um eine gute Belüftung zu garantieren. Zumal Du ja vorhast, regelmäßig zu wenden. Allerdings spielt die Breite der Latten auch eine wichtige Rolle dabei. Spätestens nach 6-8 Jahren solltest Du eh eine neue Matratze haben, da die alte langsam durch diffundierenden Schweiß und Hautschüppchen versifft.

Vielen Dank für diese Erklärung, die ein paar neue Erkenntnisse für mich enthielt!

0

Wie verhalten sich Lattenrost/Bonellmatratze, Matratze und Topper zueinander?

Ich möchte mir ein neues Bett zusammenstellen. Schlafe zur Zeit gut auf einem verstellbaren Lattenrost u. einer harten Kaltschaummatratze. Schlafe bei meinem Freund recht schlecht auf einem Lattenrost und einer weichen Kaltschaummatratze, denn alles sinkt unter mir weg, es ist total schwierig mich umzudrehen, geschweige denn aus der "Wolke" raus zu wuchten.

Nun: Möchte mir zwecks Umbaumaßnahmen ein neues Bett zusammenstellen. Wollte bis gestern die Kombination "Boxspringbett", also Bonellmatratze, Taschen-Tonnenfederkernmatratze (hart) plus Kaltschaumtopper (hart). Als ich bei Ikea Probe lag hat alles gewackelt und für meinen Geschmack geschaukelt. Lag das an der Bonellmatraze? Sollte ich auf einen Lattenrost, also auf ein "Boxbett" zurück greifen? Ist das stabiler? Wie sinnvoll ist ein Topper auf einer Federkernmatratze, die durch ihren Aufbau atmungsaktiv ist? Wie sinnvoll ist ein Kaltschaumtopper auf einer Kaltschaummatratze? In meinen Gedanken ist diese Kombination paradox.

Wie stelle ich mir - ohne den "Vogel" abzuschießen - ein vernünftiges Bett zusammen?

Danke an Euch, liebe Community.

...zur Frage

Matratze für festen starren eingebauten Lattenrost gesucht!

Hallo,

ich suche nun schon eine Weile für mein IKEA Bett eine neue Matratze. Das Bett ist von Hemnes und kann von 80 auf 160 in der Breite ausgezogen werden. Das Bett hat leider einen festen integrierten Lattenrost, der nicht gewechselt werden kann. Wenn man das Bett auszieht entsteht ein Abstand von 6 cm zwischen den Latten. Eingezogen ist fast kein Abstand. Da ich nun eine 140 Matratze möchte bin ich aufd er Suche nach einer Matratze die ich auf mein Bett, dass leider neu gekauft wurde legen kann.

Ich war in einigen Geschäften. Zuerst die üblichen Discounter. Die Beratung war aber mehr als merkwürdig. Und irgendwie wurden mir immer Kaltschaummatrtzen die als Testsieger deklariert sind angedreht.

Deshalb war ich gestern mal in Fachgeschäften. Diese haben mir zu einer Taschenfederkernmatratze geraten wenn der Abstand 3-5 centimeter ist. Hab erst gestern nochmal nachmessen können dass es leider 6 sind. Alternativ wurde mir zu einer sehr hohen Viskosematratze geraten. In diesem Fall von Tem...

Nunja meine Frage ist nun welche Matrtaze ich da überhaupt drauflegen kann?

Kann ich auch einfach weitere Latten einfügen? Hat jemand erfahrung damit?

Meien Vorlieben sind eine sehr weiche Matratze. Viskose hat mich auch irgendwie fasziniert aber die ganz weiche Taschenfederkern fand ich auch echt super.

Ich wiege unter 60 kg bin nur 1,56m groß bin ein seiten und bauchschläfer und habe regelmäßig rückenprobleme da mir ein kleiner wirbel fehlt, der meinen lendenwirbel stützen müsste und deshalb mein becken odt weh tut.

ja ich glaube das wars.

wenn es jemanden gibt der mir ein wenig weiterhelfen kann wäre das prima. Ich muss agen, das sich auch erstmal von den Preisen der Matratzen im Fachgeschäft überrant wurde. Ja ich würde einiges ausgeben aber 2500 is dann doch bisschen viel. Also auch hier würde ich mich über Alternativen freuen.

Danke

...zur Frage

Kaltschaummatratze und Rollrost

Hallo,

mein Mann und ich haben uns ein neues Bett gekauf, bei dem ein Rollrost dabei war. Hier sind die Abstände zwischen den Leisten ca. 10 cm.

Wir haben bereits einen hochwertigeren Lattenrost mit ca. 3,5 cm Abstand zwischen den Leisten - dieser ist für alle Matratzenarten geeigent und wir haben ihn zusammen mit der Kaltschaummatratze gekauft (vor ca 1,5 Jahren) gekauft.

Nun haben wir jedoch festgestellt, dass wir auf dem Rollrost besser schlafen und auch das Liegegefühl ein angenehmeres ist. Jedoch haben wir gehört, dass wohl ein Rollrost für Kaltschaummatratzen nicht so geeignet ist aufgrund der größeren Abstände der Leisten.

Wir haben aber sowieso - auch bereits auf dem anderen Lattenrost - eine Schonmatratzenunterlage verwendet, so dass sich quasi nichts durchdrücken kann.

Da die Meinungen zu Lattenrosten generell sehr auseinander gehen - ob dieser nun einfach oder hochwertig sein muss - wollte ich mir hier auch noch einmal einen Rat einholen, ob man die Lösung Kaltschaummatratze und Rollrost so belassen kann?

Die Matratze wir von uns - wie vorgeschrieben - auch regelmäßig gewendet.

...zur Frage

Latten vom Lattenrost im Bett rutschen immer raus

Hallo,

meine Freundin und ich sind etwas übergewichtig :-) Deshalb rutschen bei unserem Doppelbett beim Lattenrost immer die einzelnen Latten aus den Halterungen. Das nervt! Wir haben schon extra ein Lattenrost für Übergewichtige, aber das scheint wohl nicht viel zu helfen. Wir haben schon versucht, auf das Lattenrost stabile Pappen zu legen, um das Gewicht besser zu verteilen, aber ohne Erfolg. Jetzt war ich am Überlegen, eine lange Holzlatte in der Mitte des Bettes zu montieren, als Querstrebe, auf welcher die Latten dann aufliegen und nicht mehr durchrutschen. Aber erstmal bin ich handwerklich nicht so begabt, zweitens mal will ich da nicht groß rumschrauben, weil ich die Befürchtung habe, das das irgendwann ausreißt und ich dann das ganze Rost wegschmeißen kann.

Gibt es noch andere Ideen?

Vielen Dank!!!

...zur Frage

Lattenrost ohne Einstellringe zu weich, wie mach ich ihn härter?

Hallo Ich habe mir vor 2 Wochen eine neue Kaltschaummatratze (HG 3) gekauft. Dazu einen Lattenrost (140x200), aber ohne jegliche Einstellmöglichkeiten.

Nun merk ich, dass mir der Lattenrost zu weich ist. An der Matratze kann's ja nicht liegen, da Härtegrad 3. Das liegt wohl daran, dass der Lattenrost 140 cm breit ist und die Latten sich dadurch mehr durchbiegen.

Kann man da was machen?

Grüße Daniel

...zur Frage

Braucht man ein bestimmtes Lattenrost für Kaltschaummatratzen oder kann man auch eins für z.B Federkernmatratzen nutzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?