Kaltes Eckzimmer - Kalte Außenwände - schimmelanfällig?

8 Antworten

Wie wäre es mit Wärmedämmung? Versuch die anderen Eigentümer im Haus zu überzeugen, dass ihr eine Menge Geld sparen könnt, wenn das Haus vernünftig gedämmt ist (Heizkosten). Der Wert der Wohnungen steigt durch eine Dämmung und es ist ökologisch sinnvoller als ständiges Heizen.

jawoll genau die lösung die einzig und allein bestens is ^^ und nicht meeehr heizen *am kopf pack

0

Wenn sich in dem Zimmer eine Heizung befindet, ist es doch gar kein Problem mit dem Zimmer. Was befindet sich denn in dem Zimmer? Natürlich reicht es wenn 1x pro Tag durchgelüftet wird, wenn sich dort keine Pflanzen, Wäsche etc. befindet. Dann darf es auch schon mal kühle sein als andere Zimmer. Ganz wichtig ist aber im Winter die Tür geschlossen zu halten damit die feuchtwarme Luft aus anderen Zimmern nicht in dieses Zimmer gelangt. Auf diese Weise entsteht in den meisten Wohnungen Schimmel, da Türen zum Bad oder Küche ständig offen gelassen werden.

nein weil auf der innenwand immer gefahr besteht das dort wasser kontensiert denn der nullpunkt liegt innerhalb im mauerwerk, und das zimmer tod zu heitzen bringt genau so wenig eine einzige lösung wäre das haus zu dämmen damit der nullpunkt innerhalb der dämmung liegt und somit kontensiert das wasser in der dämmung durch den atmungsaktiven verlauf der konstrucktion verschwindet da die feuchtigkeit, wo hingegen die wand die feuchtigkeit speichert und schlecht abgibt was bedeutet das schimmel enstehen wird

diese Antwort ist nicht so ganz richtig.

0

Was möchtest Du wissen?