Kalte Wohnung wärmen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe programmierbare Thermostate!

In der Früh wird das Bad und die Küche vorgeheizt (in letzterer wird gefrühstückt), abends dann auch das Wohnzimmer. Und zwar jeweils auf 20°C. Nachteinstellung sind jeweils 18°C.

Das Schlafzimmer ist durchgehend auf 18^C gestellt.

In der Früh geh ich fix duschen, derweil ist zum Stoßlüften im Schlafzimmer das Fenster offen. Dann warm anziehen (Klamotten nehm ich mit ins Bad), Fenster im Schlafzimmer schliessen, frühstück zubereiten, derweil lüftet das Badezimmer (Dampf raus).

Fenster im Bad zu, gemütlich frühstücken, dann nochmal ins Bad, Zähne putzen, Haare fönen etc.

Durch das Duschen und die Bewegung wird mir ausreichend warm.

Während ich durch die Wohnung flitze, öffne ich auch im Wohnzimmer für 3-4 Minuten die Balkontüre.

Ich verlasse die Wohnung immer zur selben Zeit...da fahren die Thermostate die Heizung automatisch wieder auf 18°C runter. Und zum Feierabend wieder entsprechend der Programmierung hoch sowie zur "Schlafenszeit" wieder runter.

Im Winter, also jetzt, schliesse ich abends bei Dämmerung alle Jalousien komplett, das hilft, das Auskühlen der Wohnung zu verhindern.

Und ich habe oft abends gemütlich Kerzen an...passend zur Jahreszeit stehen diese Dekoteile, wo man Teelichter reinstellen kann. Sieht nett aus, wärmt, ist billiger wie heizen. Im Moment noch die Kürbisse von Halloween/Herbst, in 2 Wochen sind es dann Tannen und Schneemänner.

Dass ich vor den Heizkörpern nix stehen habe und hinter den Heizkörper Abstrahlmatten an der Wand habe, kommt noch dazu.

Ansonsten... ich habe mir so einen schicken "Hausmantel" geleistet...wie ein Bademantel halt. Hat mir ne Freundin aus England mitgebracht... passend im Schottenkaro. Dazu warme Kuschelhausschuhe...also mir ist warm!

Es gibt einstellbare Regler, die auf das Thermostatventil montiert werden können. Diese können beispielsweise auf eine Stunde vor dem Aufstehen eingestellt werden, um so etwas Temperatur am Morgen in die Räume zu bringen. Eine andere Möglichkeit ist, eine gewisse Grundwärme in den Räumen zu halten. Also nicht den Tag über die Heizung abdrehen, sondern auf niedriger Stufe etwas Wärme einbringen. Lüften nur in kurzen Intervallen, also Stosslüften. So läßt sich auf Dauer Temperatur in der Wohnung halten und das Erwärmen der Räume gestaltet sich morgens einfacher. Hierfür sollte die Dachwohnung allerdings ausreichend isoliert sein, um nicht große Mengen an Energie zu verschwenden.

Lass Deine Wohnung nicht auskühlen, wenn Du nicht da bist reichen 17°, dann mußt Du nur noch 2-3° hochheizen, Vorteil: keine Schimmelbildung und im Endeffekt durch gleichmäßige Wärme weniger Heizkosten.

Heizkörper abstellen, vor-und Rücklauf zudrehen?

Kurz zur Situation. Wohne in einer Mietwohnung und in meinem Bad die Heizung bollert immer obwohl ich sie auf 0 (*) stehen habe. Habe meinem Vermieter schon Druck gemacht aber der kümmert sich nicht darum, hat immer wieder ausreden. Jetzt wird es sommer und mein Bad ist sehr klein und man fühlt sich wie in der Sauna. Jetzt wollte ich einfach unten die "Ventile" (?) zudrehen. Da ist links Vorlauf und rechts der Rücklauf und das kann man Mit nem imbusschlüssel auf "aus" drehen. Muss ich die beide auf aus stellen um die Heizung abzustellen oder nur den Rücklauf? Kann da irgendwas schlimmes passieren dass Wasser ausläuft oder sich i irgendwie staut? Bin leider in solchen Sachen total planlos. Hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Anforderungen an Wohnraum im Kellergeschoß in Bayern

Der Kellerraum ist 2,08 m hoch und die Decke liegt auf Höhe des Außengeländes. Lichtschächte mit eine Fläche von 1,5 m^2 sind vorhanden. Die Grundfläche des ausgebauten Raumes beträgt 18 m^2. Eine Heizung ist eingebaut. Kann der Raum nach allgemeiner Verkehrssitte als Wohnraum bezeichnet werden?

...zur Frage

Wie viele Wärmeeinheiten sind Durchschnitt?

Hallo,
wir heizen in unserer neuen Wohnung mit Gas und haben solche Wärmeverteilungsmesser an den Heizkörpern. Ich frage mich jetzt schon die ganze Zeit, ob man sagen kann, wie viele Wärmeeinheiten "viel" sind? Ich habe Angst am Ende des Jahres eine Riesen Rechnung zu erhalten und möchte deswegen sparsam heizen und das Ganze im Auge behalten. Nun steht der Zähler im Schlafzimmer schon bei "00044" (wir wohnen hier seit 4.1.) und ich frage mich, ob das jetzt viel oder wenig ist. Kann mir jmd helfen?

...zur Frage

Optimale Wärmeverteilung im Raum bei kleinem Heizkörper?

Es geht um einen Raum in der Ecke des Gebäudes, ca. 14 m² groß. Eine Außenwand ist zu, die andere Außenwand besteht zum größten Teil aus einer doppelten Balkontür. Neben der Balkontür in der Ecke ist ein recht kleiner Heizkörper, 60 cm breit.

Im Winter ist es recht kalt in diesem Raum, obwohl die Heizung an ist. Leider kann ich den Heizkörper nicht verstellen, da die Heizung in der Wohnung zentral vom Wohnzimmer aus geregelt wird. Ist es im Wohnzimmer warm genug, stoppt die Heizung das Erwärmen.

Was kann ich tun, um die Heizenergie optimaler zu nutzen? Wäre es sinnvoll, einen Deckenventilator zu installieren? Ich weiß nicht, ob das wirklich etwas nützen würde, so viel Wärme wird sich unter der Decke wahrscheinlich nicht stauen. Oder würde ein Heizkörper-Lüfter Sinn machen, den man auf den Heizkörper stellt und der mittels kleiner Ventilatoren die Wärme in den Raum bläst? Hierüber scheint es geteilte Meinungen zu geben.

...zur Frage

Raum über der Garage ausbauen und dämmen

Hallo, wollte mal fragen ob das geht. Also über unserer Doppelgarage ist noch ein Raum. Er ist in Rohbauzustand und nicht isoliert (war nur zum Holzlagern). Kann man so etwas als Wohnraum umgestalten? Was würde so was in etwa kosten? Elektrik ist verlegt, aber keine Heizung. Und Dachfenster sind auch noch keine drin. Danke und Lg

...zur Frage

Heizung zu klein - Möglichkeiten Zimmer zu wärmen

Hallo,

Nach einem Umbau im Untergeschoss/Keller wurden aus kleinen räumen ein Großes welches ich beziehen werde, das Problem ist das der eine Raum nicht als Wohnraum gedacht war und daher keine Heizkörper hat. Der Raum ist gut gedämmt.

Welche Möglichkeiten gibt es ein Zimmer zu wärmen?

Ich dachte da an irgendetwas elektrisches was nicht allzu viel Strom verbraucht (?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?