Kalte Urlaubsorte, Stadtreisen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich war schon 2x in Island (1x im Spätsommer, 1x mitten im Winter) und kann es auf jeden Fall empfehlen! Achte im Winter aber auf angemessene Kleidung, je nachdem, wo du dich aufhältst, kann strenger Frost drin sein, auch in Reykjavík können in sehr kalten Wintern auch die -20 angekratzt werden. Als ich da war, waren es am kältesten Tag "nur" -10, trotz ursprünglich vorhergesagter knapp -20. Außerhalb von Reykjavík wird gerne mal auf das Räumen von Schnee von Gehwegen ge...pfiffen und auch in Rkv selbst können die Gehwege von Eisklumpen von der Straße übersäht sein. Dafür kann man bei klarem Himmel und ausreichender Sonnenaktivität Polarlichter sehen.

Im Sommer ist die Landschaft einmalig. Man fährt nach Island, um die einmalige, traumhaft schöne Landschaft zu sehen. Von Reykjavík aus sollte man die Tour "Golden Circle" machen, die führt zu den bekanntesten Natursehenswürdigkeiten, dem Wasserfall "Gullfoss", dem Geysir "Strokkur" und nach Þingvellir, einem historischen Versammlungsort und gleichzeitig dem Ort in Island, an dem ie europäische und die amerikanische Kontinentalplatte auseinander driften. Du stehst dort quasi auf dem mittelatlantischen Rücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nordlyset
08.11.2016, 22:34

Takk fyrir stjörnuna! (Danke fürs "Sternchen") :-)

0

Budget? Reisezeitraum?

Israel hat z.B. auch kulturell eine Menge zu bieten. Im Sommer kann man dort aber natürlich auch baden (z.B. im Toten Meer, das gehört mal dazu). 

In Japan hat es mir auch sehr gut gefallen. Obwohl dieses Land von Wasser umgeben ist und man sicher auch baden kann, wenn man möchte, kann man wirklich nicht sagen, dass es sich um einen Badeurlaub handelt. Aber das ist halt noch mal ein Stück teurer. 

Wart ihr schon mal auf Teneriffa? Dort kann man wandern und sich z.B. den Teide ansehen, das ist ein aktiver Vulkan. Mit einer Genehmigung der Verwaltung (und der entsprechenden Kondition!) kann man sogar ganz nach oben bis zum Gipfel steigen und sich das flüssige Magma ansehen. Aber das ist dann kein Spaziergang mehr - Fitness und Erfahrung im Bergsteigen sollte vorhanden sein.

Oder wie wäre es mit einer Ostseekreuzfahrt? Riga, Tallin, Helsinki, St. Petersburg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke alle Skandinavischen Städte wie Stockholm, Oslo, Helsinki oder Kopenhagen wären sehr passend für dich. Alternativ wären noch London, Edinburgh, Dublin oder Belfast was. St Petersburg, Tallin und Riga sind auch sehr schön.

Wenn es etwas weiter weg gehen soll, dann wäre Vancouver, Seattle oder Toronto was für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir vor kurzem eine China Luxusreise gekauft über alcandia. Und der Preis war sehr angemessen. Die haben dort echt interessante und preiswerte Angebote, müsstest du mal rein schnuppern. Die haben Städtereisen in Europa aber eben auch Pauschalreisen verteilt über die ganze Welt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

London, New York, Kopenhagen, Tallin (Estland).... gibt so viele tolle Städte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Städte auf der Nordhalbkugel sind jetzt recht kühl. Für Island oder Skandinavien vermutlich schon zu kalt für Tourismus.

Würde eine schöne Stadt in Europa aussuchen und die besichtigen: Paris, London, Irland an sich, Wien, Madrid/ Barcelona, Rom/ Florenz/ Venedig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annaxcarina
07.11.2016, 12:46

Ja in den meisten aufgezählten war ich schon bzw. wohne ich... und die sind eher nur für paar tage

0

Bergen in Norwegen soll fantastisch sein, sagte mir ein Freund.

Malmö gefiel mir gut, Tallinn auch. 

Akureyri, die Stadt am Eyjafjord in Island, ist ein kleiner Geheimtipp. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Norwegen
Russland
Alaska
Grönland
Island
Kanada
Würde mir jetzt spontan einfallen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?