Kalte Städte in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"kalt" und "niederschlagsreich" muss nicht unbedingt an der selben Stelle sein, aber es gibt z.B. Marktschellenberg (Ort im Berchtesgadener Land, gleich an der Grenze zu Österreich), dies soll der niederschlagsreichste Ort in Deutschland sein.

Ganz in der Nähe liegt der Funtensee (auch Berchtesgadener Land), dies ist ein "Kälteloch", dort wurden (für Deutschland erstaunliche) -44°C bis -46°C gemessen. (2001)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über Morgenröthe-Rautenkranz im sächsischen Vogtland sagt man, dass es ein Kälteloch sei. Da kann es auch schon mal im Hochsommer Nachttemperaturen von knapp über null geben. Man kann bis Anfang Juli an geschützten Stellen im Wald noch Schneereste finden.

http://de.climate-data.org/location/118667/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es bestimmt Statistiken von Meteorologen. Einfach mal Google arbeiten lassen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jolina044
04.09.2016, 13:42

Habe ich auch schon getan, nur waren die aufgezählten Städte meist Großstädte oder einfach nicht nach meinem Geschmack. Ich dachte das jemand hier vielleicht in so einer kalten Kleinstadt lebt, und eventuell noch ein ''persönliches Fazit'' zu der Stadt abgeben könnte. :-)

0

Ich würd in Schleswig-Holstein suchen. Zwischen den Meeren ist im Sommer kühler und es gibt relativ viel Niederschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?