Kalte Muttermilch

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So ein kleiner Kinderkörper kühlt recht schnell aus. Wenn Du dem dann auch noch kalte Milch gibtst, ist das garnicht gut. Babynahrung oder abgezapfte Muttermilch sollte schon wenigstens lauwarm sein.

Ob dieser Tipp praktikabel ist, weiß ich nicht. Wär aber vielleicht einen Versuch wert: Die Fläschchen am Körper tragen (Hautkontakt), damit die Milch warm bleibt.

Zimmertemperatur schon. Aber außerhalb find ich es schon arg kalt. Manche Kinder mögen es auch nicht. Weiß auch nicht, ob sie es besonders gut vertragen. Kommt auch auf das Alter des Kindes an.

es sollte ca körpertemperatur 35-40°C haben weil sich sonst das baby erschrecken und evtl verschlucken könnte..außerden könnte es sich erkälten weil seine körpertempertar dan absinkt nei so nem kleinen stück körper geht das schnell und die keime bakterien viren dan eine bessere chanse haben ihn zu infizieren .

Also ich denke es sollte mindestens 30 °C im notfall bevor es verdurstet natürlich kannsch ihn es auch bei 20 °C geben oder sonst..

ja und man könnte auch auf der Straße vom LKW überfahren werden.

edit: hätte, könnte, würde - wir leben nich im Konjunktiv!

0

Das Baby wird alles ausspucken. Wärme die Milchflasche an Deinem Körper an.

Na eiskalt bzw kühlschrankkalt wird die ja wohl nich sein. Ich würds einfach mal ausprobieren. Aber warum vorher abpumpen? Genierst du dich in der Öffentlichkeit zu stillen oder sinds die Meinungen der anderen "ieh, is das eklig"?

Das ist für das Baby nicht soo gut. Aber es gibt ja Warmhaltebehälter. Steck doch da einfach das Fläschen rein (:

Zimmertemperatur ist normal kein Problem.

Was möchtest Du wissen?