kalte Klamotten im Kleiderschrank

5 Antworten

Ich vermute mal, daß es mit der Luftzirkulation im und um den Schrank nicht sonderlich bestellt ist. Da kann das leicht passieren.

Vielleicht war in der alten Wohnung der Kamin hinter Deinem Kleiderschrank, und in der neuen Wohnung ist der Kamin nicht dahinter. Durch schlechte Isolierung war früher die Kleidung warm und heute ohne Kamin eben nicht mehr. Das kam mir so in den Sinn.

Wenn der Schrank an der Aussenwand steht, könnte eine Styroporplatte hinterm Schrank ein wenig helfen - bei mir hat das früher in einer Kellerwohnung funktioniert.

Hmmm, irgendwoher muss die Feuchtigkeit in den Klamotten kommen, wenn die Klamotten selber nicht klamm reingelegt werden und Wände und Möbiliar auch trocken ist. Ich hab do so keine Idee woher das kommen könnte.

hmm nee klamm leg ich die nicht rein, ich denke auch nicht, dass die feucht sind, sondern einfach nur irgendwie kalt.......kann man nen kleiderschrank von innen abdichten?

0

Vielleicht ist der Schrank feucht?

Hallo Volume, neee der ist nicht feucht. Das ist auch erst, seit dem ich in eine neue Wohnung umgezogen bin, aber die Wand ist trocken,da wo der Schrank steht. Gruß Limönchen

0

Was möchtest Du wissen?