Kalte Füße, Schlafstörungen?

8 Antworten

Versuche es mit Wechselbädern. Lass sowohl morgens, wie auch abends vorm Schlafengehen wechselhaft kaltes und danach heißes Wasser über die Beine laufen. Wenn möglich mit einem harten Wasserstrahl. Dadurch wird die Durchblutung verbessert und somit auch die Hauttemperatur. Außerdem solltest Du sehr viel barfuß laufen, bzw. in der Wohnung überhaupt keine Schuhe und auch Socken tragen (wobei das mit den Socken anfangs noch schwierig sein dürfte).

Massiere die Füße täglich. Sie werden es Dir danken. Wir richten unsere Aufmerksamkeit viel zu wenig auf unsere Füße. Schließlich sind sie diejenigen, welche uns ein ganzes Leben lang halten müssen. Sieht man die Größe der Füße im Vergleich zum Körper, dann sieht man, wieviel Last unsere Füße täglich mit sich rumschleppen.

Ich wünsche Dir alles Gute

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Entweder vorm Schlafengehen barfuß über eine Wiese laufen, dann dicke Socke an und sofort ins Bett, oder Du lässt Dir kaltes Wasser über die Füße laufen....

(ich hab das gleiche Problem).

Manchmal reicht auch ein kurzer Abendspaziergang, bringt den Kreislauf in Schwung.

Kann es ein, dass du dich zu wenig bewegst oder zu wenig isst?

Wenn es dass nicht ist, kann es eventuell helfen deine Füße erst kalt und dann kurz warm zu duschen oder dich kurz vor dem Schlafen nochmal zu bewegen.

12

Leider Ja🌝. Liegt zur Zeit auch daran weil ich extrem viele Hausaufgaben Aufhabe

0
27
@Yasboizz

Dann versuch trotzdem vor dem Zubettgehen einen kurzen, flotten Spaziergang zu machen oder ein paar Hampelmänner solange bis dir warm ist. Und dann schnell unter die Decke.

0

Was möchtest Du wissen?