Kalte Füße - Blase erkälten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So weit ich weiß, wird eine Blasenentzündung - vorallem bei Frauen - meist durch Bakterien verursacht! Daher werden die Hausschuhe wohl weniger damit zutun haben! ;)

user1175 24.01.2009, 13:37

Ja, aber wie Baiana schrieb, schwächt eine Unterkühlung (oder auch kalte Füße) das Immunsystem. ;)

0

doch das kann passieren. man soll die füße warm halten damit der körper nicht auskühlt. aber meistens bekommt man ne blasenentzündung auf anderem wege. zum beispiel wenn man sich auf kalten boden setzt oder im durchzug sitzt.

ich denke schon. zumindest wenn du ohne hausschuhe kalte füsse hast.

kalte füsse verschlechtern die durchblutung der nieren und blasenschleimhaut, somit haben bakterien ein leichters spiel.

Nein! Es ist viel wichtiger, den Rumpf und die Nieren warm zu halten! Warte schon darauf, wie viele Frauen demnächst kinderlos bleiben, weil sie unbedingt nabelfrei in der Kälte rumlaufen mußten...

user1175 24.01.2009, 13:44

Vielleicht verwechselst du vielleicht eine Nierenbeckenentzündung mit der Blasenentzündung?

Kalte Füße schwächen ein Immunsystem sehr. Und somit steigt die Gefahr einer jeden viralen/ bakteriellen Infektion.

0
raubkatze 24.01.2009, 13:47
@user1175

Nö! Verwechselt habe ich das nicht! Aber eine Blasengeschichte läuft unter dem Strich meist harmloser ab und ich wollte meine Bedenken über unüberlegten Leichtsinn, was Nierenschäden und Unterleibsinfektionen betrifft zum Ausdruck bringen. Wenn man es gewohnt ist, barfuß zu laufen, macht es nicht krank.

0

Nein. :-)

Der Körper verliert über Füße und Kopf am meisten Wärme und muss dann eine Menge Energie in die "Wiederauffüllung" stecken. Außerdem schwächt eine Unterkühlung das Immunsystem und Viren und Bakterien haben so eine bessere Chance, sich einzunisten. Damit steigt die Möglichkeit eine Erkältung oder eben auch eine Blasenentzündung zu bekommen.

Aber ein Kausalzusammenhang zwischen Eisbein und Blasenschnupfen besteht nicht. :-)

xXivoXx 24.01.2009, 13:34

hahaha wow das nenn ich präzise^^

0
user1175 24.01.2009, 13:36

Schön geschrieben! DH! :)

Wichtig ist, nach dem Sex/GV möglichst schnell auf die Toilette zu gehen, damit Keime (vom After herrührend) zügig ausgespült werden.

0
sender 24.01.2009, 13:38
@user1175

Mensch, Minax. Musst Du denn ständig an sEx denken?

Gab es da nicht einen reflektorischen Zusammenhang zwischen Füßen und Blase? - Ich meine Schon...

0
user1175 24.01.2009, 13:40
@sender

Eine Blasenentzündung wird aber (auch und v.a.) durch Sex begünstigt, da die Bakterien vom Popo (auch drumherumliegend) diejenigen sind, die eine BE verursachen. :-P

Baiana schrieb ja, dass es nicht kausal zusammenhängt. Aber dass eine Schwächung der Abwehr eine Infektion (egal welche) eben begünstigt.

0

Was möchtest Du wissen?