Kalte Füße?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Solange man sich wohlfühlt, ist das übertrieben. Niedrige Körpertemperatur (auch nur in bestimmten Regionen) erhöht jedoch die Infektanfälligkeit, weil z.B. Bakterien sich dabei wohler fühlen und die Immunabwehr langsamer wird (daher Fieber bei Entzündungen). Manchmal bemerkt man bei der Arbeit oder beim Spiel die Unterkühlung im Eifer des Gefechts zu spät und schwupps - hat man seinen Pips.

Es kommt schon darauf an, welche Umgebungstemperatur herrscht. Und JA, du könntest krank werden. Nach neuesten amerikanischen Studien ist es bewiesen. (obwohl, ich hab das schon 20 Jahre gewusst, weil genau darunter gelitten): dass zu kalte Füße durchaus eine Blasenentzündung bewirken können. Ist wirklich kein Scherz.

Ich denke aber, dass deine Oma auch eine schlechtere Durchblutung hat und eher kalte Füße bekommt. und dich einfach nur schützen möchte. Meide einfach kalte Fliesen, oder zieh Flipflops an. Dann ist auch die Oma beruhigt ;)

Wen der boden kalt ist dan würde ich Hausschuhe anziehen. Ich persönlich mache das jetzt auch öfter bei einen verwanten bei mir hab ich erfahren wen di Füße andauernd kalt sind können die dan immer kalt beliben! Also selbst wen sie warm sind fühlst du kälte am fuß.

Aber das ist wirklich nur in seht schlimmen fählen und eher selten.

Nein, es ist ein alter Irrglaube, dass Kälte (z.B. kalte Füße) für "erkältungen" bzw. schupfen verantwortlich sind - im Gegenteil es ist in vielerlei Hinsicht sogar gesünder barfuß durch die Wohnung zu laufen.

Dann hasst du die amerikanische Studie widerlegt??

0
@WildpinkWitch

Welche amerikanische Studie? Hast Du eine Quellenangabe. Das kann ja jeder behaupten. Ich bin der Meinung, dass man durch eine angemessene kälte in der Wohnung seine Immunkräfte stärken kann und nich so empfindlich wird - Zäh und widerstandsfähig gegen Krankheitserreger! Gut und regelmäßig lüften spielt dabei auch eine Rolle. Wer niemals friert weil er immer in einer überheizten Wohnung sitzt, erkältet sich sofort, wenn er einmal mit ein wenig Zugluft konfrontiert wird. Jemand der auch mal ein wenig Kälte erträgt und lieber barfuß einen heißen Tee trinkt, erkältet sich nicht so schnell!

0

kommt drauf an, ob deine füße schnell kalt werden und ob es bei euch kühl zu hause ist. habt ihr teppich oder fließen? bei teppich ist es nicht so schlimm...aber auf fließen oder stein sollte man schon socken anziehen.

Ich denke es steckt bei uns Omas so drin.Ich halte mich schon immer ein wenig zurück,aber Opa sagt ständig zieht Hausschuhe an

ja, besonders im winter droht auf kalten fliesen ein fußinfarkt!!

Wenn du keine kalten Füße bekommst, brauchst du auch keine Hausschuhe anzuziehen. Omas frieren sowieso immer :o)

Dein Oma hast recht. Also Hausschuhe an die Füsse.

möglich schon z.B. ne Blasenentzündung

Nö kannst du nicht. (Quelle: Galileo) :D

Was möchtest Du wissen?