Kaltblut Schabracken und Abschwitzdecken

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, die Abschwitzdecke wird bemessen vom Mähnenanfang/Widerist, bis ca. 10cm über die Schweifrübe hinweg.............müsste dann ca. 145-165cm sein. Schabracke musst Du gucken, was für ein Sattel benutzt wird. Entscheidend ist die Form, Vielseitigkeit oder Dressursattel. Schöne Sachen auch in extra großen Größen kannst Du bei www.equi-horse.de bestellen. Für Sonderanfertigungen berechnen die nichts extra. War bei mir auch so. Viel Glück mit Deinem Lieblingspferd :) :)

Die Länge der Abschwitzdecke ist entscheidend. Dazu misst du einfach vom Widerrist bis zum Schweif, oder von der Brust zum Schweif. Ich find's gut wenn die Decken nicht so dick sind, sonst schwitzt meine bei 10° unter der Decke noch mehr.

2

Okay, ja, das stimmt. Er hat auch dickes Fell, selbst im Sommer.. Ich weiß bisher nur dass er ungefähr 1,65m misst.

0
25
@MissMonsterchen

Ein Stockmaß von 1,65m? Das Wissen bringt dich bei Decken kaum nach vorne. Meine Stute hat ein Stockmaß von 1,60m und trägt 1,45 ;) Da ist ja die Rückenlänge entscheidennd. Bei Schabracken musst du gucken ob du Dressur, Springen oder Vielseitigkeit brauchst und dass der Sattel hinterher nirgends übersteht und scheuert

0

reitbeteiligung...reitschule...eltern-.-'

hey:) ich habe eine reitbeteiligung/pflegebeteiligung gefunden die bei mir in der "nähe" steht es ist echt super denn alle bedingungen soweit passen. da sie aber lange nicht geritten wurde und ich sie noch nicht so gut kenne soll ich mich halt ertmal um sie kümmern (pflege/bodenarbeit/spaziergänge) etc... nur meine eltern sehen das so: "auf einem pferd soll man reiten und das der weg zu weit ist nur um das pferd zu putzen" der weg ist aber genauso weit wie der zu meiner ehemaligen reitschule und außerdem sage ich ihnen auch immer dass das dazugehört. im sommer mache ich eh mein mopedführerschein und bin dann schneller da als mit fahrrad. ich versteh nicht warum sie mich zur reitschule fahren aber nicht zur reitbeteiligung vorallem es sind nur noch ein paar monate?? könnt ihr mir irendeinen ratschlag geben?

...zur Frage

Habe ich zu viel für meine RB'S? Marken? Bin ich krank

Hallo, Ich habe eine Frage.Bitte nicht auf meine älteren Fragen beziehen,diese sind wirklich alt und nun ja um mehr als 1 Jahr her. Ich werde oft von meinen Reiterfreunden als "Markengeil" oder "Schabrackensüchtig" bezeichnet.Manchmal sogar als krank. Viele meinen auch ich hätte zu viel für meine Reitbeteiligungen. Ich habe 2 und reite diese 3-4x die Wocheund habe ihnen über ein Jahr schon etwas gekauft: 2 Eskadron Halfter, 2 Eskadron Lamfellhalfter,3 Knotenhalfter, 2 Paar Lammfellglocken, 2 Paar Lederglocken, 4 HV Polo Schabracken, 10 Eskadron Schabracken, 10 Paar Bandagen, 1 Kingsland Schabracke, 2 Eskadron Abschwitzdecken, 2 Busse Trensen, 2 EskadronBandagierunterlagen, 2x 4Paar Gamaschensets von HV Polo, 2 Paar Genickschoner und 2 Lamfellpads. Ist das wirklich viel zu viel? Bin ich krank? Was ist eure Meinung dazu? Findet ihr Marken wie Eskadron, usw. wichtig ? Irgendwie kaufe ich ja nur das was ich schön finde, aber ich fühle mich mit Eskadron einfach so als würde ich besser reiten..Komisch irgendwie. Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?