Kalt oder Warmmiete

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

natürlich mßt die auch die warmmiete zahlen. So groß ist der Unterschied ja nicht, da sich dies alleine beim Wasserverbrauch und Heizung (max. 70% verbrauchsorientiert) wiederspiegelt. Dafür bekommst du ja nächstes Jahr eventuell etwas zurück. Alle anderen Leistungen müssen ja trotzdem bezahlt werden, da sie Verbrauchsunabhängig anfallen

Na die Warmmiete natürlich. Dann gilt doch dein Vertrag, der ja nicht hin ist, nur weil du ausgezogen bist! Du bekommst alle Kosten angerechnet bis zum Ende deiner Vertragslaufzeit, egal ob du drin wohnst, in Urlaub warst, bei deiner Braut gewohnt hast oder dir zu der Zeit eine 2. Wohnung genommen hast! So ist das, auch wenn du es gern anders haben möchtest, sorry!

Wenn im Mietvertrag eine Pauschale für die Nebenkosten vereinbart ist mit der alles abgegolten ist wirst du da nicht rauskommen. Gibt es am Ende des Jahres eine gesonderte Abrechnung bekommst du das zuvielbezahlte wieder raus.

Normalerweise müsstest du voll weiterlöhnen, bis die 3 Monate um sind. Aber man kann auch mit Vermietern reden.

Gerade jetzt kommt ja die "teure" Zeit wegen der Heizkosten. Wenn deine Heizkörper auf Minimum gestellt sind, so dass sie nicht einfrieren können und du außerdem kein Wasser mehr verbrauchst, wäre es schon sinnvoll, wenn eine Kürzung der Nebenkosten vereinbart wird.

Wenn du allerdings eine Pauschale für die Nebenkosten vereinbart hast, stehem deine Chancen schlecht

Leider ist bis zum Ende der Kündigungsfrist die Warmmiete fällig. Sollte sich daraus ein Guthaben ergeben, muss der Vermieter das natürlich zurückzahlen. Nach Ende des Mietverhältnisses wird ohnehin eine Nebenkostenabrechnung erstellt.

Mismid 14.10.2010, 22:23

nicht nach Ende des Mietverhältnisses sondern nach Ende des Abrechnungszeitraumes

0
Nachtflug 14.10.2010, 22:26
@Mismid

Stimmt, doch der Abrechnungszeitraum für den ausgezogenen Mieter erstreckt sich auf die Mietdauer. Der Zeitpunkt der Abrechnung erfolgt dann, wenn das gesamte Haus abgerechnet wird.

0

Warmmiete weil die nicht verbrauchsunabhängigen Nebenkosten ja weiterlaufen.

Was möchtest Du wissen?