Kalt abduschen Kindesmisshandlung?

4 Antworten

Es kommt auf den Zusammenhang an.

Ist es als Gesundheitsaspekt gedacht, dem das Kind freiwillig nachgehen kann, ist es keine Kindesmisshandlung.

Wird das Kind hingegen gegen seinen Willen kalt abgeduscht - warum auch immer - ist es für mich eindeutig Kindesmisshandlung.

Jede Strafe, die körperliche Folgen mit sich zieht, ist jede auf ihrer Art eine Misshandlung.
Kein anderer hat die Temperatur zu bestimmen, mit der du duscht und wenn es schon klar war, dass das eine Form der Bestrafung ist, ist es mit jedem Fall eine Misshandlung und hat somit nichts in einer Erziehung zu suchen.

Jetzt müsstest Du erstmal was zum Zusammenhang sagen.

Nach Bad/Dusche kalt abduschen um Immunsystem anzuregen..okay.

Als Erziehungsmethode..grotesk.

In dem Artikel den ich gelesen habe war es offensichtlich als Erziehungsmaßnahme (Kinder werden unfreiwillig ins Bad gebracht und dort entweder mit klamotten kalt geduscht oder ausgezogen), in der Frage hab ich (um mein Standpunkt zu zeigen) gesagt dass ich das als normal empfinde, da mir beigebracht wurde dass man das zB nach der Dusche macht

0

Was möchtest Du wissen?