Was ist der Unterschied für den Körper wenn man heiß oder kalt duscht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du warm duschst vergrößern sich deine Blutgefäße, dadurch fließt dein Blut langsamer und deine Körperteile werden mit weniger Sauerstoff "bepumpt" => Du wirst müde

Wenn du hingegen kalt duschst verkleinern sich deine Blutgefäße und das Blut fließt schneller und du bekommst mehr Sauerstoff => Du wirst wacher.

Wobei dich die kälte des Wassers alleine auch wach machen sollte ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heiss = Der Körper überhitzt
Kalt = Der Körper Kühlt runter und das Herz schlägt langsamer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim kalt duschen wird der Körper angeregt wieder in schwung zu kommen kannst du z.b. Damit vergleichen wenn man in der früh nach dem aufstehen kalt duschen geht ist man gleich munter.

beim heiß duschen ist es das Gegenteil das warme Wasser entspannt die muskel und der Körper fährt sich langsam in denn Ruhezustand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WARM
Ist angenehmer, regt die Durchblutung an, reinigt etwas besser

KALT
ist nicht so angenehm, kann den Kreislauf oder die Körperabwehr trainieren/stärken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu lang kalt bringt dir eine Erkältung, zu lange warm/heiß ist aber ebenfalls energieraubend... Am besten also wenn du gerne länger duschst nicht zu warm, wenn du eh nur kurz deinen Körper abwäschst ist die Temperatur relativ egal.

Warm-kalt duschen (in Intervallen von 10-20 Sekunden) ist übrigens sehr gut für den Kreislauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warmwasser kostet in der Abrechnung mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?