Kalt / halbgefrorene Früchte, ungesund?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na ja, Dein Körper muss das Ganze halt wieder auf Temperatur bringen und das verbraucht Energie also Kalorien. Ein gesunder Magen sollte damit wenig Probleme haben und es ist auf alle Fälle besser als stark gesüßtes Eis zu essen o.ä..

Nährstoffe werden dadurch gemäß Untersuchungen nicht zerstört, höchstens etwas Vitamin C.

Bei Untersuchungen auf Gefährdungen geht es eher um tiefgekühlte Beeren u.ä. aus dem Supermarkt, die mitunter durch zugesetztes Wasser mit ziemlich unschönen Keimen belastet sein können, aber das ist bei Dir nicht das Problem.

Es gibt nach meiner Ansicht keinen Grund, warum Deine Angewohnheit schädlich sein sollte...

Was sind denn seine genauen Begründungen? Schreib die mal auf und nutze eine Suchmaschine zu den Themen. Dann kannst Du ihm das Stück für Stück widerlegen oder findest heraus in wie weit er recht hat.

Falls er sich darauf nicht einlässt... schade für ihn, denn das macht ihn nicht glaubwürdiger...

Nach Meinung deines Vaters dürfte kein Mensch einen Eisbecher essen oder ein Eis am Stiel lutschen. Das kann nicht stimmen. Kinder lieben Eis und haben deswegen noch lange keinen kaputten Verdauungstrakt. Ich friere regelmäßig reife Mangos ein und esse sie dann als Eis.

Du sagst ja selber, daß es ein e schlechte Angewohnheit von dir ist, also hast du dochh irgendwie im hinterkopf, daß das nicht ideal ist , oder?

Laß das mit dem TK Fach, dann ist euch beiden geholfen!

ich frage, ob es eine ist. ich selber sage nicht dass sie schlecht ist und meine auch nicht dass sie ungesund ist. jedoch lasse ich mich gerne belehren.

0
@MrsManna

"Ich habe die (schlechte) Angewohnheit!

Das ist für mich eine Feststellung!

0
@Wonnepoppen

Das schlechte dürfte für die Ansicht ihres Vaters stehen. Warum soll sie es lassen? Ich finde gut, dass sie solche Aussagen nicht einfach hinnimmt sondern zu verifizieren versucht, was ihr gesagt wird.

Das halte ich für gut und mündig. So eine Tochter will man doch eigentlich haben ... es sei denn, man ist selbst betroffen ;) anstrengend kann das sein, aber auch richtig!

1
@antwortender

Dagegen ist auch erst mal nichts ein zu wenden!

Trotzdem geht es darum, ob es ratsam ist, es zu tun, oder besser, es bleiben zu lassen?

Ich denke, der Vater hat einfach eine gewisse Erfahrung, oder?

0

Was möchtest Du wissen?