Kalorienzufuhr drastisch senken, abnahme möglich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, natürlich. Abnehmen geht mit fast jeder Methode, bei der man die Kalorienzufuhr reduziert. Je weniger du isst, desto schneller nimmst du ab.

Das Problem ist nicht das Abnehmen, sondern das Gewicht hinterher zu halten.

Je schneller du abnimmst, desto schneller hast du alles wieder drauf, und meistens noch etwas mehr dazu.

Und weißt du, was richtig gemein ist? Der Körper bleibt bei seinem verminderten Kalorienverbrauch. In der Hungerphase hat er gelernt, mit weniger Kalorien auszukommen, um den Hungertod möglchst lange hinauszuzögern. Aber dann, wenn du wieder normal isst, bleibt der Kalorienverbrauch weiterhin niedrig.

Stell dir vor du hast Übergewicht, und das hast du  mit einer bestimmten Kalorienmenge (sagen wir 2500 Kcal pro Tag) stabil gehalten. Jetzt machst du eine Hungerdiät und nimmst ab. Dein Körper spart als erstes Kalorien und schraubt seinen Energieverbrauch runter.  Irgendwann hast du dein Wunschgewicht erreicht und isst wieder normal.

Was macht dein Körper? Er füllt als erstes die Reserven für die nächste Hungersnot auf. Du hast Muskeln und Fett abgenommen, aber jetzt nimmst du nur Fett wieder zu. Das verbraucht aber nicht so viel Energie, also kannst du dein Gewicht (vermutlich genau das alte Gewicht von vor der Diät) nur mit verminderter Kalorienzufuhr aufrechterhalten.

Du bist so dick wie vor der Diät, darfst aber nur noch 2000 Kcal pro Tag essen, sonst nimmst du weiter zu.

Ist es das wert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
09.05.2016, 18:02

Danke für das Sternchen!

0

nein. der körper schaltet auf sparflamme um und verbraucht kaum noch energie.

die folge davon kann sogar eine gewichtszunahme sein - in jedem fall ist sie mit einem herben körperlichen und geistigen leistungsverlust und einem stark verminderten reaktionsvermögen, später auch müdigkeit und schlaflosigkeit möglich, sowie psychische erkrankungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nimmst du dabei ab! Die Kalorienzufuhr ist ja auch drastisch reduziert! Aber das ist weit jenseits von gesund und langfristige Erfolge erzielst du dadurch auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ahh naja empfeheln würde ich das nicht. Denn meistens bekommt man davon nur irgendwann mega Hungerattacken und frisst sich wieder voll. Lieber eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Immer richte Essenszeiten, kleine Snacks zwischendurch weglassen. 3 Mal am Tag Essen, abends aber eher keine Kohlenhydrate lieber Grünes, Gemüse oder Fisch/Fleisch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Stell dir mal vor du isst 500 kcal am Tag. (Also 1500 zu wenig Ca). Dann wlrd es passieren, dass dein Körper denkt, dass du in "Hungersnot" bist und die wenigen Kalorien, die du zu dir nimmst noch viel eher an fett zulegen, da er sich ja möglichst vor dem verhungern schützen möchte. Und selbst wenn du annimmst: sobald du wieder normal isst, hat der Körper sich bereits daran gewöhnt, nur 500 kcal am Tag zu brauchen (das heißt NICHT dass das inzwischen gut ist nur, dass dein Körper sich darauf eingestellt hat). Dann isst du wieder 2000 am Tag oder so. Dein Körper bekommt also 1500 kcal mehr als er inzwischen gewöhnt ist und nimmt alles wieder zu, was du abgenommen hast. (Jojo Effekt). Solches fasten ist Einfach nur gefährlich ungesund und ineffektiv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du nimmst zwar ab aber nach einiger Zeit hört das auf. dein Kreislauf wird Probleme machen, deine Haare matt du wirst abmagern und wenn du wieder ganz normal isst dann macht sich der sogenannte Jo-Jo Effekt bemerkbar. Also wird es dir nichts bringen sondern den Gegeneffekt erzielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weisst du überhaupt was der sinn davon sein soll? ich weiss es und deswegen könnt eich so eine diät im gegensatz zu dir auch durchführen obwohl ich mich auf jeden fall für eine andere art von diät entscheiden würde die effektiver ist.

dir wür dich jedenfalls nciht dazu raten, denn du hast keine ahnung, machst es auf jeden fall falsch, bekommst den jojo effekt und wirst am ende ein paar kilo mehr hüftgold besitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach diese ganzen Diäten usw sind der totale Mist! Die Rechnung ist ganz einfach. Nimm weniger Kalorien zu dir als du verbrauchst. Allerdings darfst du es nicht übertreiben, da sonst der Jojo-Effekt eintritt. Wenn du langfristig abnehmen willst, iss 30 % weniger als sonst und es klappt bestens. Zusätzlicher Sport ist natürlich umso besser, aber kein Muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?