Kalorienüberschuss als Softgainer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi!

Eine feste Obergrenze für den Kalorienüberschuss gibt's nicht - das ist von Person zu Person unterschiedlich.

Fang' mit einem kleinen Kalorienüberschuss an: Ca. 200 kcal. Fahr diesen Überschuss zwei, drei Wochen lang und beobachte deinen Körper genau - was verändert sich? Wenn du kein Fett ansetzt, kannst du den Überschuss erhöhen, z.B. um weitere 100 kcal. Und so weiter. Merkst du irgendwann, dass du im Verhältnis mehr Fett als Muskeln ansetzt, ist das ein Zeichen, dass du den Überschuss etwas zurückfahren solltest.

Ganz ohne Fett wird's aber wahrscheinlich nicht klappen. Selbst Nicht-Softgainer setzen gerne Fett im Aufbau an. Daher wird's bei dir wahrscheinlich auch so sein - es geht also darum, den Fettansatz zu minimieren.

Wichtig ist auch, dass du dich clean ernährst. Kein Fast Food, keine Süßigkeiten, am besten lässt du Lebensmittel mit künstlich zugesetztem Zucker so gut wie ganz weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kalevala1 17.08.2016, 02:49

Und an Trainingsfreien Tagen? Auch erstmal 200 Überschuss? Oder einfach soviel wie verbraucht, oder geht sogar ein Defizit? 

0
reverse95 17.08.2016, 10:38
@Kalevala1

Beim Muskelsufbau ist es wichtig, auch an trainingsfreien Tagen einen Überschuss einzufahren. In dieser Zeit regenerieren sich deine Muskeln - dafür brauchen sie die Energie.

0

Was möchtest Du wissen?