Kaloriendefizit und Sport?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Alina! Ob das gut ist?? Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies wird bei einer Diät oder Hungern / einem  Kaloriendefizit  der Fall sein. 

Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal  folgt Jo-Jo.

Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer guten Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 14 Jahren Idealgewicht.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. 

Alles Gute.

Danke für die professionelle Antwort! Also ich habe mir mein bisheriges Wissen von marathonfitness.de angeeignet. Und dort war von dem Kaloriendefizit die Rede. Bis jetzt funktioniert es mit den 300g Abnahme die Woche. Ein Jojo-Effekt soll, so habe ich es verstanden, nicht entstehen, da ich ja nicht zu wenig esse, sondern nur das was ich brauche. Meine ersten Versuche waren tatsächlich die, einfach nach Hunger/Appettit zu essen und an 5 Tagen die Wochen Sport. Das war dann wiederrum zuviel essen, weil es gar nicht geholfen hat 😁 Ich versteh was du sagst, dass man natürlich auch nachhaltig essen soll, aber dennoch ist es wohl wichtig auf die Kalorien zu achten im Verhältnis zum Sport.🤔 ich finde es richtig kompliziert, aber so ist es wohl wenn man keine Ahnung hat....

2

Wieso machst Du es so kompliziert?

Ich habe durch "esse die Hälfte" 30 Kilo in einem Jahr abgenommen. Kalorien habe ich nie gezählt.

Der Körper gewöhnt sich daran. Wenn ich heute zu viel esse kann ich gleich aufs Klo gehen und alles wieder auspuken.

Mario

Ich esse insgesamt meiner Meinung nicht zu sehr viel, wenn ich nicht drauf achte. Ich bin 179 cm und wiege 79 Kilo. Nun möchte ich aber wieder auf mein altes Gewicht auf 68 Kilo. Wenn ich keine Kalorien zähle bin ich schnell wieder in meiner alten Gewohnheit drin. Sagen wir so, ich habe nicht so ein besonders gutes Gefühl dafür was zuviel ist. Ich habe ein wenig recherchiert und bin zufrieden wenn ich in der Woche 300 g loswerde. Leider stagniert das Gewicht oft, wenn man zuviel oder zu wenig isst. Daher bin ich da zur Zeit sehr genau.

0

Warum nehme ich nicht ab: Definitiv Kaloriendefizit?

Hallo, Ich habe im Januar angefangen, meine Ernährung umzustellen. Schwupps waren die ersten 4 kilo weg. Waren das Wassereinlagerungen? Habe langsam auch Sport gesteigert, mittlerweile bin ich bei 3 mal die Woche Sport.

-Krafttraining 1-2x die Woche ( Wie oft sollte man Krafttraining machen?)

-Laufen 3x die Woche, versuche mich langsam zu steigern (laut app und dasselbe sagt das laufband verbrenne ich 200kcal mit 25 min joggen und abkühlend gehen.)

-Ausdauerkurs 2x die Woche (wo man angeblich 500-700 kcal in der Stunde verliert, weil der Puls dauerhaft oben gehalten wird, so heißt es vom fitnessstudio. Kann das stimmen?)

Die Woche wäre ich dann also bei mind. 1600 (ohne Krafttraining) verbrannten Kalorien. Doch muss ich zum Abnehmen auch Muskeln aufbauen?

**Wie baue ich Muskeln ab, wenn ich abnehmen will und im Kaloriendefitzit bin?**

Ich habe einen Grundumsatz von 1400 und esse bis ich satt bin. Laut meiner App, mit der ich das mitverfolgt habe, esse ich um die 1500-1700 kcal.

Bin klar im Kaloriendefizit. Aber einige sagen, wenn man im Defizit ist, dann sieht man sofort Abnehmerfolge. **Wie lange dauert es, bis man Abnehmerfolge sieht?**

Wie schnell sieht man Abnehmerfolge?

Was kann ich besser machen oder einfach nur am Ball bleiben und weitermachen?

...zur Frage

Kann man mit ca 200 kaloriendefizit und sport abnehmen?

Oder muss mann 500 kaloriendefizit haben?

...zur Frage

900 kcal am Tag?

Ich möchte abnehmen, habe auch schon meine Kalorienzufuhr ausgerechnet. Man sollte ja so ein Kaloriendefizit zwischen 300-500 kcal machen, um abzunehmen. Ich bin weiblich und 14 und meine Kalorienzufuhr ist 1302 kcal. Wenn ich ein Defizit von 402 kcal mache also dass ich 900 kcal am Tag esse reicht das? Also nehme ich dann ab? Mache auch Sport zusätzlich

...zur Frage

Kalorienbedarf trainingstag?

Zb kalorienbedarf 3000 kcal u ich verbrenne ca 300-500 kcal beim training soll ich dann die 300-500 mehr essen wären dann 3500 um in einem kaloriensurplus zu sein. Im muskelaufbau. Oder soll ich ganz normal 3000 kalorien essen mit denen bin ich eigtl schon ca 200 kcal im plus. Bitte nur Leute die sich wirklich auskennen bzw Erfahrung haben.

...zur Frage

Ist Kalorien zählen nötig , wenn man gesund isst und viel Sport treibt?

Ich bin 17 und möchte gesund abnehmen. Muss ich mich auf eine bestimmte kcal Anzahl beschränken und zählen ? Oder würde ich auch abnehmen , wenn ich mich einfach gesund ernähre und viel Sport treibe ohne meine kcal zu zählen ?

...zur Frage

Wann bin ich im Kaloriendefizit?

Ich habe einen Kalorienbedarf von 1900 am Tag, ab wie viel Kalorien senke ich schritt für schritt meinen fettanteil und verhindert dass ich an muskelmasse verliere?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?