Kalorienarme Dips für Gemüse

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dips? a) fruchtig/scharf: Tomatenmark, passierte Tomaten, ein paar Tropfen Öl (Stichwort öllösliche Vitamine), Oregano, Thymian, Pfeffer, Salz, evtl Prise Zimt, nach Geschmack Chilipulver - mischen nach Geschmack b) Klassisch: Magerjoghurt, Knoblauch, Pfeffer, Salz, evtl Zwiebeln und Gurkenwürfelchen -> Art Tzatziki c) Erfrischend: Buttermilch, Magerjoghurt oder Magerquark, Zitronensaft, Minze, Süßstoff oder Zucker - mischen nach Geschmack

Dazu kann man noch zB Stangensellerie, Pilze (roh, nur geputzt!), Tomaten, zu c) auch Obst aller Art, angekochte Kartoffeln in Streifen - einfach mal testen, was du so im Gemüse- und Obstregal findest.

Vermische Magerquark oder Jogurt mit Pfeffer, Salz, Knoblauch, Gewürzen, Kräutern... der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Nur auf Fertigtütchen würd ich verzichten, wegen der Geschmacksverstärker etc.

Jogurt mit Sambals verrührt oder mit Chilichicken Soße.Oder mir Curry und Knoblauch.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?