Kalorienarm essen (Anti Vegetarier)?

2 Antworten

Hey, high five! Genau die Körperdaten hab ich auch^^

Der Geschmack ist zu nem guten Teil Gewöhnungssache. Glaub mir: Wenn du richtig Hunger hast, und es keine Alternative zu Gurken, Paprika, Salat usw. gibt, schmeckt das richtig gut. Wenn du das komplett von deinem Ernährungsplan gestrichen hast, ist mir andersrum vollkommen klar, dass du das nicht magst... was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht.

Du kannst natürlich auch mit deinem bisherigen Ernährungsangebot abnehmen... nur wirds da eben schwieriger, gleichzeitig die Kalorienzahl zu reduzieren und satt zu werden.

Zum Vergleich: Ein kompletter Eisbergsalat hat ca. 100kcal... wenn du den in einer Mahlzeit schaffst, dann Respekt. Mir wäre das zu viel, das kriege ich kaum in zwei Mahlzeiten in den Magen gestopft. Versuch aber andersrum mal, mit 100kcal Nudeln (60g) oder Schweinefleisch (80g) satt zu werden.

Abnehmen tut man, indem man mehr Kalorien verbraucht, als man zu sich nimmt.

Bin nicht mal übergewichtig, aber mich stört schon ein kleiner Bauch, mag ich einfach nicht. ^^

Habe schon etliche Male sowas nochmal probiert, aber mir schmeckt es einfach nicht. Egal wieviel Hunger ich habe, vorher trinke ich einfach Wasser und hoffe, dass der Hunger vergeht. :D

Am Einfachsten wäre halt Sport zu treiben, aber da fehlt mir einfach die Zeit. Die freie Zeit die ich habe, möchte ich dann auch mit meiner Familie/Freundin verbringen.

0
@D3signZ

Tja, den Bauch hab ich auch. Bin aber gerade gemütlich am Abnehmen, bis Ostern ist das Fässle weg.

Einen Tod muss man sterben. In dem Sinne, dass man sich für ein Übel entscheiden muss: Keine Zeit, weniger angenehmes Essen, hungrig vom Esstisch aufstehen, oder den Körper akzeptieren, den man hat.

1

Du kannst eigentlich alles essen nur die Menge machts ;) Wenn du dazu eben auf Süßgetränke und Süßigkeiten verzichtest ist es doch noch besser. Bei Dingen die überbacken werden einfach weniger Käse nehmen und beim Brot auf Vollkorn umschwenken (hält länger satt) und beim Aufschnitt ggf. auf Fettarm umsteigen (und dann bitte nicht mehr davon nehmen als sonst weil dann hast du wieder mehr Kalorien drauf als du willst).

Wobei ich mich aber auch frage warum du kein Gemüse (außer Kartoffeln ;) ) isst. Würde da ggf. noch mal der Ursache auf den Grund gehen. Es gibt ja sooooo viele verschiedene Gemüsesorten und auch so viele zubereitungsarten da findet sich bestimmt etwas ^^

Achja noch etwas: Dein Körper entscheidet selbst wo er gerne Fett verlieren will. Kann also sein wenn du abnimmst das du überall abnimmst außer am Bauch. Sport solltest du auch mit einbauen. Alle 2 Tage für 30min solltest du auch trotz Job schaffen (schafft mein Vater als LKW Fahrer der von So-Fr unterwegs ist auch nach ner 12-14 Stunden schicht und sei es auf dem Parkplatz wo er gerade steht und Pause macht)

Ich mochte sowas als Kind schon nicht, wurde dann aber gezwungen es dennoch zu essen. Irgendwie habe ich dadurch eine Abneigung bekomme. Zwar probiere ich hin und wieder immer mal wieder was, wo ich eigentlich sicher weiß, dass ich es nicht esse, weil es überall ja anders schmeckt. Aber im Regelfall bleibts leider dabei, dass es mir absolut nicht schmeckt. Bringt dann ja auch nicht, etwas zu essen, was nicht schmeckt. Dann macht das gar keinen Spaß.

Ich könnte evtl mal bei meinen Eltern unter der Woche auf den Crosstrainer, den soll man ja eh nicht so lange nutzen :)

0

Wieso nehme ich trotz Kaloriendefizit (und gesunder Ernährung) nicht ab?

Hallo, seit circa einer Woche versuche ich, mich komplett gesund zu ernährenund hoffe, dabei etwas abzunehmen. Vorher habe ich immer über 2000kcal gegessen und täglich eine Menge Schokolade. Doch nun ernähre ich mich jeden Tag von sehr viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Protein. Ich mache täglich auch 15min ein paar Übungen und spaziere viel (habe ich vorher auch schon).

Da ich auch keinerlei Verdauungsprobleme habe, wundere ich mich, dass ich trotz dessen und einer Kalorienzufuhr von 1300-1500kcal gar nicht abnehme. Ich zähle dabei recht genau und übersehe nichts.

Hat jemand vielleicht eine Ahnung, womit das zusammenhängen kann? Und was ich ändern müsste, um abzunehmen? Aus meiner Sicht sehe ich momentan keine Ursache, weshalb es mich ziemlich wundert.

Vielen Dank im Voraus, LG

...zur Frage

Was kann man alles mit Hummus kochen?

Ich bin sehr großer Hummus Fan und esse ihn gerne zu Salaten etc.

Kann man Hummus jedoch auch zum Kochen nutzen? Saucen oder Aufläufe?

Habt ihr Rezepte für mich?

...zur Frage

Warum werde ich nie satt seitdem ich 15 bin?

Hallo ich seit dem ich 15 bin werde ich nie satt . Ich muss ca 3000 kalorien essen um satt zu werden . Früher habe ich wenig gegessen weil ich hatte Angst hatte fett zu werden und Landete in einer Esstörung . Seitdem ich esse bis ich satt werde habe ich 15 Kilo zugenommen.

Was sollte ich jetzt am machen ? Soll ich wieder hungern?

...zur Frage

Was sollte ich (beim abnehmen) am frühstück, mittag und abendessen essen, sodass ich auch satt werde?

Hallo ich bin 17 und bin 182cm groß. Wiege 115 kilo. Ich habe schon 5 kilo abgenommen, aber trotzdem wollte ich wissen, was ich essen kann sodass ich satt werde und wenige kalorien enthalten sind+inhaltstoffe etc.

...zur Frage

Fisch jeden Tag gesund?

Wir wissen ja alle das Fisch gesund ist. Ist es auch gesund, wenn ich es jeden Tag esse? PS: Davor werde ich nichts anderes Essen abgesehen von Reis und Salat. Und die Menge ist nicht viel also womit man mit Reis und Salat satt wird, weiß jetzt nicht wie viel Gramm ich sagen xD bin kein Bär oder so einfach die Menge mit der ich mit Reis und Salat satt werde, ist halt nicht viel. Also nochmal zur Frage ist es gesund jeden Tag diese Menge Fisch zu essen?

...zur Frage

Von 88kg auf 80kg bis zum sommer?

Ich bin 18 und will abnehmen ich hab zu viel fett am körper so das man meinen bauch nicht mehr wiedererkennt wie es mal vorher war was sollte ich essen in welcher Reihenfolge und auf was verzichten sollte ich auf reis und Nudeln verzichten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?